Für Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) steht das Weihnachtsfest in diesem Jahr ganz unter dem Motto "Stille Nacht, heilige Nacht". Angeblich sehnen sich die beiden nämlich nach Ruhe und Entspannung – und werden die Festtage vermutlich deswegen nicht mit den anderen Mitgliedern der Königsfamilie, sondern mit Meghans Mutter Doria Ragland verbringen. Doch von einer Royal-Expertin gibt es aufgrund dieser Entscheidung warnende Worte.

Für den Herzog und die Herzogin von Sussex war es definitiv ein turbulentes und ereignisreiches Jahr. Deswegen gönnen sie sich mit Söhnchen Archie auch eine kleine Verschnaufpause und werden Weihnachten nicht auf dem königlichen Landsitz in Sandringham verbringen. "Sie brauchen etwas Zeit, um die Batterien aufzuladen und ihre Pläne für das nächste Jahr festzulegen", so ein Insider gegenüber The Sun. Doch Royal-Expertin Ingrid Seward befürchtet, dass ihr Fernbleiben vom traditionellen Weihnachtsfest eine Person besonders treffen könnte. "Die Queen (93) könnte etwas verletzt sein, aber sie ist viel zu gütig, um das zu zeigen und zuzugeben", meint die Autorin.

Ingrid ist sich übrigens sicher, dass Meghans und Harrys Entscheidung auf "ihre persönlichen Gefühle" zurückzuführen ist. Doch was letztlich wirklich hinter dieser Entscheidung steckt, bleibt weiterhin reine Spekulation.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in JohannesburgGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Johannesburg
Queen Elizabeth II. im Oktober 2019ActionPress
Queen Elizabeth II. im Oktober 2019
Herzogin Meghan im Oktober 2019Getty Images
Herzogin Meghan im Oktober 2019
Seid ihr Fans der Royals?1189 Stimmen
885
Ja, total! Ich lese alles über sie
304
Nein, sie interessieren mich überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de