Tritt Lilli Schweiger (21) doch nicht in die Fußstapfen von ihrem Papa? Als Tochter von Til Schweiger (56) wurde ihr das Schauspieltalent so gut wie in die Wiege gelegt: Schon im Alter von neun Jahren hatte sie in "Keinohrhasen" ihre erste Filmrolle. Insgesamt war sie in sechs Produktionen zu sehen. Nun will sie das Schauspiel jedoch an den Nagel hängen und eine Tischlerlehre beginnen.

Gegenüber der Bild äußerte sich die Abiturientin, dass sie sich schon immer für handwerkliche Berufe interessiert habe: "Ich finde es einfach schön, wenn man mit den Händen selber etwas gestalten kann". Die 21-Jährige hat bereits ein Praktikum beim Bauschreiner absolviert. "In der Zeit hat sie ein wunderschönes Schneidebrett aus altem Holz gefertigt", erzählt ihr Vater stolz. An Zuspruch scheint es Lilli bei ihrer Entscheidung offenbar nicht zu mangeln.

Eine Rückkehr ans Filmset sei jedoch nicht ausgeschlossen: "Wenn ich doch in die Filmbranche gehen sollte, dann würde ich mich für die Regie interessieren". Lillis vermutlich letzten Auftritt vor der Kamera kann man ab dem 22. Januar mit "Die Hochzeit" im Kino sehen.

Til Schweiger und Lilli Schweiger im Januar 2019
Instagram / lilli.c.schweiger
Til Schweiger und Lilli Schweiger im Januar 2019
Schauspielerin Lilli Schweiger, September 2018
WENN.com
Schauspielerin Lilli Schweiger, September 2018
Lilli Schweiger und Til Schweiger auf der Berlinale 2017
Getty Images
Lilli Schweiger und Til Schweiger auf der Berlinale 2017
Überrascht euch Lillis Zukunftsplanung?1334 Stimmen
739
Ja, ich dachte, dass sie beim Schauspiel bleibt.
595
Nein, ihr Weg war zu vorbestimmt. Sie soll ihr eigenes Ding machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de