Für Taylor Swift (30) steht die Gesundheit ihrer Mutter an erster Stelle. Andrea, die Mutter der Sängerin, erkrankte bereits vor vier Jahren zum ersten Mal an Krebs. Obwohl es damals schien, als hätte sie den Kampf gegen die schwere Krankheit gewonnen, kam der Krebs letztes Jahr zurück – und offenbar ist es jetzt noch viel schlimmer um ihren Gesundheitszustand bestellt. Taylor erklärte unlängst, dass ihre Mutter einen Gehirntumor hat.

Bei einem Interview mit Variety erklärte die Musikerin, dass der Tumor während einer ärztlichen Behandlung entdeckt wurde: "Die Symptome, die bei einem Menschen mit einem Gehirntumor auftreten sind ganz anders, als die, die man durch ihren vorherigen Krebs kannte. Deshalb war das für unsere Familie eine wirklich harte Zeit", erzählte Taylor.

Aus diesem Grund verkürze sie ihre "Lover"-Tour und spiele lediglich auf einigen Festivals. Bereits im Dezember 2019 hatte die blonde Sängerin gegenüber Billboard erklärt, dass ihre Verwandtschaft nun ihre Priorität sei: "Dieses Jahr möchte ich für meine Familie da sein – es gibt noch viele offene Fragen, deshalb wollte ich sicherstellen, dass ich zu Hause sein kann."

Taylor Swift mit ihrer Mutter Andrea im April 2015Getty Images
Taylor Swift mit ihrer Mutter Andrea im April 2015
Taylor Swift und ihre Mutter Andrea in New YorkSplash News
Taylor Swift und ihre Mutter Andrea in New York
Taylor Swift bei der Weltpremiere von "Cats" in NYC im Dezember 2019Getty Images
Taylor Swift bei der Weltpremiere von "Cats" in NYC im Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de