Prinz Andrew (59) erweist sich während des Megxits als wichtige Stütze für die Queen (93)! Das vergangene Jahr endete für den Sohn der Königin skandalös: Weil er in den Sex-Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) verwickelt gewesen sein soll, legte er alle seine royalen Ämter im Dezember nieder. Derzeit sorgen die Royals wieder für Schlagzeilen, weil Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) künftig ebenfalls aus der ersten Reihe der Blaublüter zurücktreten möchten, um finanziell unabhängig zu leben. All das soll für die Queen nicht leicht gewesen sein: Laut Medienberichten kann sie sich gerade jetzt besonders auf ihren Sohn verlassen!

Ein Insider gab gegenüber The Sun bekannt, dass der 59-Jährige vor allem in den vergangenen zwei Wochen ein Ruhepol für das Oberhaupt der britischen Royals gewesen sei: "Andrew telefoniert ständig mit der Queen und ist nun für ein paar Tage bei ihr. Er hat offensichtlich genügend Zeit dafür, aber auch sonst hätte er seinen Eltern beigestanden." Dadurch sei Andrew momentan so oft an der Seite seiner Mutter, wie sonst kein Familienmitglied. "Hinter den Kulissen zerfällt quasi eine Familie und Andrew versucht sein Bestes, einiges zu retten", ist sich die Quelle weiter sicher.

Mittlerweile bereue Prinz Andrew sein Verhalten während der Skandal um ihn hochkochte. Dazu zähle auch sein TV-Interview, das in der Öffentlichkeit nicht gerade positiv aufgenommen wurde. Hätte er nicht zurücktreten müssen, hätte er eine gute Chance gehabt, die Aufgaben von Harry und Meghan zu übernehmen – nun müsse er mit einer hintergründigen Position Vorlieb nehmen, wie der Insider weiter preisgab. Diese versuche er jedoch so gut es ginge auszufüllen: "In den Augen der Öffentlichkeit mag er abgeschrieben sein, aber er empfindet es als seine Pflicht, die Königin und Prinz Philip (98) zu unterstützen und sie durch diese Zeit zu bringen."

Prinz Andrew und Queen Elizabeth II. im Januar 2020Getty Images
Prinz Andrew und Queen Elizabeth II. im Januar 2020
Prinz Andrew im Januar 2020Getty Images
Prinz Andrew im Januar 2020
Queen Elizabeth II. im Januar 2020Getty Images
Queen Elizabeth II. im Januar 2020
Hättet ihr gedacht, dass die Queen momentan angeblich so sehr auf Prinz Andrew baut?677 Stimmen
306
Nein, das wäre mir nach dem Skandal nicht in den Sinn gekommen!
371
Klar, immerhin ist Andrew ihr Sohn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de