Werden sich Vater und Tochter tatsächlich nie wieder sehen? Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (35) haben Herzogin Meghan (38) und Thomas Markle (75) ein schwieriges Verhältnis zueinander. Durch verschiedene Fernseh-Interviews fühlte sich die Ex-Suits-Darstellerin von ihrem Papa hintergangen – der Negativ-Höhepunkt: Er veröffentlichte einen persönlichen Brief seiner Tochter. Daraufhin brach die 38-Jährige den Kontakt ab. Wird sich das Verhältnis der beiden nach Meghans und Harrys royalem Rücktritt nun ändern? Thomas befürchtet, dass es zu keiner Versöhnung kommen wird!

Das offenbarte er nun in einer 90-minütigen Dokumentation mit dem Titel: Thomas Markle: The Story: "Ich glaube nicht, dass sie auf mich zukommen wird, besonders jetzt nicht. Wenn sie hört, was ich hier sage, wird da nichts kommen – auch von Harry nicht", sagte er im Interview mit Channel 5. Er denke, dass Meghan und Harry "verlorene Seelen" seien. Er wisse nicht, wonach sie suchen würden, so Thomas. "Ich glaube, das wissen sie selbst nicht."

Auch Royal-Experten sind überzeugt davon, dass Meghan sich nicht mit ihrem Vater vertragen wird. So lautete beispielsweise das Fazit von Insider Neil Sean im Gespräch mit Fox: "Ich denke, die Chance, dass sie sich wieder mit ihrer Familie väterlicherseits versöhnt, ist verstrichen. Sie hat es nicht getan, als es die Öffentlichkeit so wollte, also kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es jetzt möchte."

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"i-Images via ZUMA Press / Zuma Press / ActionPress
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Premiere von "Der König der Löwen"
Thomas Markle in Mexiko, Januar 2020Backgrid / ActionPress
Thomas Markle in Mexiko, Januar 2020
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Glaubt ihr, dass es noch eine Chance auf Versöhnung bei Meghan und ihrem Vater gibt?387 Stimmen
21
Ja, die beiden werden sich wieder vertragen!
366
Nein, ich befürchte, sie werden sich nicht vertragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de