Die intimen Skandale innerhalb der europäischen Monarchen finden einfach kein Ende! Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der ehemalige belgische König Albert II. (85) eine uneheliche Tochter hat: Die heute 51-jährige Delphine Boël. Offiziell anerkannt hat der Ex-Monarch die Vaterschaft allerdings erst am vergangenen Montag, nachdem er juristisch unter Druck gesetzt wurde. Könnte es sein, dass er nicht der einzige Royal mit einem geheimen Kind ist? Der Australier Simon Dorante-Day beteuert nun, der Sohn von Prinz Charles (71) und seiner heutigen Frau Camilla (72) zu sein.

"Ich weiß, es klingt unglaublich! Aber alles, was ich sage, kann überprüft werden. Ich bin bloß ein Mann, der nach seinen biologischen Eltern sucht – und jede Spur führt mich zu Camilla und Charles", erklärt der 53-Jährige laut eines Dailymail-Berichtes. Er soll 1966 in der Nähe des britischen Ortes Portsmouth geboren worden und anschließend bei Adoptiv-Eltern in Australien aufgewachsen sein. Angeblich hatten seine Adoptiv-Großeltern einst für die Queen (93) und Prinz Philip (98) gearbeitet. Sie waren es, die ihm eines Tages schließlich von seinen biologischen Eltern erzählt haben sollen.

Auch wenn "Prinz Simon", wie er sich mittlerweile selbst nennt, fest behauptet, die typischen Windsor-Wangenknochen sowie den Camilla-Hairstyle zu haben, hat das Gericht bisher keine Beweise dafür gefunden, dass er aus der damals noch geheimen Liebe zwischen dem Thronfolger und seiner heutigen Partnerin entstanden ist. Akzeptieren will das der vermeintliche Sohn allerdings nicht. Er fordert jetzt einen DNA-Test von dem royalen Paar.

Albert II. von Belgien
Getty Images
Albert II. von Belgien
Simon Dorante-Day, angeblicher Sohn von Prinz Charles und Camilla
Facebook / Simon Charles Dorante-Day
Simon Dorante-Day, angeblicher Sohn von Prinz Charles und Camilla
Prinz Charles und Camilla in Neuseeland
Getty Images
Prinz Charles und Camilla in Neuseeland
Glaubt ihr, dass an dieser Geschichte etwas dran ist?4270 Stimmen
1389
Ja, da steckt sicher mehr dahinter.
2881
Nein. Das ist doch totaler Schwachsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de