Caroline Flacks (✝40) Tod schlägt hohe Wellen! Am Samstagabend war bekannt geworden, dass die britische Moderatorin verstorben ist. Ein Anwalt ihrer Familie bestätigte später, dass es sich bei dem tragischen Ableben um Selbstmord gehandelt habe. Die Blondine hatte bis vergangenen Dezember knapp fünf Jahre für Love Island vor der Kamera gestanden. Eben jenes Format wird auch aktuell gedreht – doch die derzeitigen Teilnehmer wissen noch nichts von Carolines Tod!

Wie Daily Mail jetzt von einem Insider erfuhr, sollen die Bewohner der "Love Island"-Villa noch nicht über den Suizid der 40-Jährigen informiert worden sein. Der Alltag in dem Flirt-Format laufe demnach weiter wie bisher. Die Kandidaten befinden sich aktuell in Südafrika, wo die erste Winter-Edition der Sendung gedreht wird. Nach Caroline Moderations-Exit im Winter 2019 wird die jetzige Show von Laura Withmore geleitet.

Wie der Sender ITV bereits in einer Presseerklärung bekannt gegeben hatte, wird die für den Sonntag geplante Episode jedoch nach reichlichen Überlegungen ausfallen. Am Montag soll dann eine neue Folge ausgestrahlt werden, in der Caroline zudem ein Tribut-Moment gewidmet werden soll.

Caroline Flack in der "Love Island"-Villa
Instagram / carolineflack
Caroline Flack in der "Love Island"-Villa
Caroline Flack, Moderatorin
Getty Images
Caroline Flack, Moderatorin
Caroline Flack im Oktober 2019
Instagram / carolineflack
Caroline Flack im Oktober 2019
Sollten die "Love Island"-Teilnehmer von Carolines Tod erfahren?2765 Stimmen
1980
Ja, sie sollten darüber informiert werden.
785
Nein, das halte ich nicht für nötig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de