Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. In China, dem Ursprungsland des Krankheitserregers, sind aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr mehrere Veranstaltungen abgesagt worden. Auch das geplante Formel-1-Rennen im April, der Grand Prix von Shanghai, wurde bereits verschoben. Zudem haben die Musikgruppen BTS und Green Day ihre Konzerte im asiatischen Raum vorzeitig gecancelt. Jetzt gab die kanadische Sängerin Avril Lavigne (35) bekannt, ihre Tour-Stopps in Asien ebenfalls entfallen lassen zu wollen.

Wie TMZ berichtet, habe die Musikerin aus wachsender Angst vor dem Virus die Auftritte ihrer Welt-Tournee in Fernost abgesagt. Das erste Konzert war am 23. April im chinesischen Shenzhen geplant. Die Streichung betreffe auch Shows in Shanghai, Tokio, Hong Kong, auf den Philippinen und in Taiwan. Nach Insiderinformationen des US-Nachrichtenportals sei der Plan, die Konzerte zu gegebener Zeit nachzuholen. Ein offizielles Statement dazu soll noch in den nächsten Tagen kommen.

Ob auch die europäischen Auftritte von einer Absage betroffen sind, ist bisher unklar. Die ersten Konzerte sind für Mitte März angesetzt. Neben Gigs in Deutschland, Italien und Frankreich, sei geplant, dass die "Complicated"-Interpretin auch nach Großbritannien und Belgien kommt. Doch gerade in Italien könnte die Lage voraussichtlich etwas problematischer werden. Dort breitet sich das Virus mit am schnellsten aus, dass sogar schon die Dreharbeiten für den siebten Teil von "Mission: Impossible" in Venedig pausiert werden mussten.

Avril Lavigne im September 2019 in Los Angeles
Getty Images
Avril Lavigne im September 2019 in Los Angeles
Avril Lavigne im November 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Avril Lavigne im November 2019 in Beverly Hills
Tom Cruise, 2018
Getty Images
Tom Cruise, 2018
Denkt ihr, dass die Konzerte in Europa auch noch ausfallen könnten?165 Stimmen
120
Ja, davon gehe ich aus. Das Virus ist absolut bedrohlich.
45
Nein, ich denke nicht. Das ist alles nur Panikmache.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de