Stranger Things ist eine der beliebtesten Netflix-Produktionen schlechthin. Das Team rund um die außergewöhnliche Elfie (Millie Bobby Brown, 16) hatte es in der letzten Staffel allerdings alles andere als leicht: Es galt, das Mindflayer-Monster und die russischen Forscher zu besiegen. Staffel drei ist kaum erschienen, da warten die Fans schon gespannt auf Staffel vier. Doch die wird noch eine ganze Weile auf sich warten lassen: Wie seit Montag bekannt ist, wurde der Dreh für "Stranger Things" vorerst eingestellt. Doch nicht nur der Stranger Things-Dreh liegt auf Eus: Auch viele andere Produktionen wurden gestoppt.

Präsident Donald Trump (73) hat den nationalen Notstand ausgerufen. Die Serien und Filme von Netflix, Disney, Warner Brothers und anderen Produktionsfirmen werden daher länger auf sich warten lassen: Wegen des Coronavirus pausieren aus Sicherheitsgründen die Drehs.

Neben "Stranger Things" werden also auch weitere Produktionen wie "Lucifer", "Young Sheldon" und "Supergirl" eine Pause einlegen, berichtet CassiusLife. Auch die Riverdale-Produktion wurde schon vor einer Weile ausgesetzt. Daher werden sich viele Film- und Serienstarts wohl um einiges verzögern.

Die "Supergirl"-Darsteller während des Drehs, 2018 in Kanada
MEGA
Die "Supergirl"-Darsteller während des Drehs, 2018 in Kanada
Sheldon-Darsteller Iain Armitage beim PaleyFest, 2018 in Los Angeles
Jeffrey Mayer/JTMPhotos, Int'l. / MEGA
Sheldon-Darsteller Iain Armitage beim PaleyFest, 2018 in Los Angeles
"Riverdale"-Plakat der ersten Staffel
Netflix
"Riverdale"-Plakat der ersten Staffel
Wie findet ihr es, dass die Produktionen stillstehen?189 Stimmen
55
Sehr nervig!
134
Während der Corona-Krise ist das total verständlich und okay.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de