Christin Kaeber (31) schwelgt im Mutterglück! Vor wenigen Wochen sind die Ex-Survivor-Kandidatin und ihr Partner Leons zum ersten Mal Eltern geworden. Ihre kleine Tochter Nia hat am 6. März nach etwas längerer Wartezeit endlich das Licht der Welt erblickt! Schon jetzt liebt die Schwester von Liz Kaeber (27) ihr Töchterchen heiß und innig und genießt das Mama-Sein in vollen Zügen. Nun erzählt Christin: Sie habe sich ihre kleine Familie zuvor ein bisschen anders vorgestellt!

In ihrer Instagram-Story stellt die Beauty sich einigen Fan-Fragen rund um ihr Baby. Ein Nutzer will wissen, ob Christin sich von Anfang an ein Mädchen gewünscht habe. Ihre Antwort lautet: "Ich hatte mir keinerlei Gedanken über das Geschlecht gemacht, es war mir wirklich gleich." Dann verrät die Polizistin ein überraschendes Detail: "Aus irgendeinem Grund hatte ich jedoch das Gefühl, dass wir einen Jungen bekommen würden. Ich bin zu 100 Prozent davon ausgegangen", betonte sie.

Dieses Gefühl sollte Christin täuschen! "In der 13. Schwangerschaftswoche kam dann die ganz große Überraschung und irgendwie auch ein Schock: ein Mädchen", erinnert sie sich zurück. "Es brauchte ein paar Tage, bis ich das realisieren konnte." Inzwischen hat sie sich natürlich mit dem Geschlecht angefreundet: "Wir könnten nicht glücklicher sein." Hättet ihr gedacht, dass eine Schwangere sich derart irren kann? Stimmt ab!

Christin Kaebers Partner Leons und ihre gemeinsame Tochter Nia
Instagram / christinkaeber
Christin Kaebers Partner Leons und ihre gemeinsame Tochter Nia
Christin Kaebers Tochter
Instagram / christinkaeber
Christin Kaebers Tochter
Christin Kaeber und ihre Tochter Nia
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber und ihre Tochter Nia
Hättet ihr gedacht, dass eine Schwangere sich derart irren kann im Bezug auf das Geschlecht?1142 Stimmen
1032
Ja – das passiert doch ständig!
110
Nein, ich dachte immer, Mamas wüssten das einfach...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de