Was war mit Elton John (73) los? Am Sonntag ließen die lebende Musiklegende und zahlreiche Kollegen die Herzen ihrer Fans höher schlagen: Wegen der anhaltenden Ausgangssperre gaben die Künstler ein Konzert via Livestream direkt in die Wohnzimmer ihrer Bewunderer. Vor allem der weltberühmte "Rocket Man"-Interpret sorgte dabei allerdings für Verwunderung: Elton lallte während seines Auftritts und wirkte sogar leicht weggetreten!

Auf seinem Instagram-Profil teilte der Brite Anfang der Woche einige Bilder seiner "I'm Still Standing"-Performance. Neben zahlreichen Komplimenten häuften sich in den Kommentaren jedoch schon nach kürzester Zeit besorgte Fan-Meinungen: "Warum klingt Elton, als hätte er einen Knoten in der Zunge? Ich möchte nicht fies klingen, ich sorge mich nur!", schrieb ein Follower. Und tatsächlich: Hört man sich den Gesang des 73-Jährigen genauer an, klingt es beinahe wie Lallen – besonders schwer fällt ihm offenbar die Aussprache der Worte "Still" und "Standing".

Neben Eltons Ausdruck zog noch ein weiteres Detail des Clips die Aufmerksamkeit seiner Community auf sich: Der zweifache Vater sitzt an seinem Klavier im Garten – vor dem Basketballkorb seiner Söhne. "Ich liebe die Bälle im Hintergrund. Das hat so einen heimatlichen Touch!", schrieb ein Fan.

Elton John 2019 in London
Getty Images
Elton John 2019 in London
Elton John während seiner Live-Performance für "One World: Together At Home"
Getty Images
Elton John während seiner Live-Performance für "One World: Together At Home"
Elton John beim "One World: Together At Home"-Benefiz-Konzert
Getty Images/Getty Images for Global Citizen
Elton John beim "One World: Together At Home"-Benefiz-Konzert
Ist euch Eltons ungewöhnliche Aussprache auch aufgefallen?236 Stimmen
157
Ja, ich habe mich echt gewundert, was da los war!
79
Nein, ich verstehe die Sorge nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de