Kanye West (42) hat an dem Verlust von Kobe Bryant (✝41) noch immerzu knabbern! Anfang des Jahres kamen der Basketballprofi, dessen Tochter Gianna (✝13) und sieben weitere Passagiere bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben. Bei der Trauerfeier im Staples Center in Los Angeles war auch Kobes Freund Kanye mit seiner Familie vor Ort. Bereits wenige Tage nach dem Unglück gab der Rapper preis, dass der Tod des Sportlers sein Leben verändert habe!

"Er war die Basketball-Version von mir und ich war die Rap-Version von ihm, das sind Fakten", erklärte Kanye in einem Interview mit dem Magazin GQ. Auf dem Weg ins Büro oder nach Hause fahre der Musiker regelmäßig über die Straße, an der Kobes Helikopter abgestürzt war. "Jetzt gibt es keinen anderen Weg mehr für mich, als genauso entschlossen zu sein wie Kobe", meinte der 42-Jährige. Der plötzliche Abschied von seinem Kumpel habe dem "Stronger"-Interpreten gezeigt, dass es im Leben nichts gebe, auf das man erst warten solle, bevor man es durchzieht.

"Die Art und Weise, wie Kobe sagen würde, dass wir zusammenkommen sollen, um die Meisterschaft zu gewinnen, ist die Art und Weise, wie ich das Leben jetzt sehe", sagte Kanye. Er und Kobe waren jahrelang befreundet gewesen. Im Jahr 2010 wirkte die Basketball-Legende sogar im Remix seiner Single "Power" mit.

Kanye West, Musiker
Getty Images
Kanye West, Musiker
Kanye West, Rapper
Getty Images
Kanye West, Rapper
Kobe Bryant, ehemalige Basketball-Legende
Getty Images
Kobe Bryant, ehemalige Basketball-Legende
Hättet ihr gedacht, dass der Tod seines Freundes Kanye so verändern könnte?179 Stimmen
150
Ja, das ist ja völlig normal!
29
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de