Läuft Royalty Brown (5) ihrem berühmten Vater, dem US-amerikanischen Rapper Chris Brown (31), bald finanziell den Rang ab? Mit fünf Jahren ist sie bereits mit der Vermarktung von eigenen Schönheitsprodukten, Werbeverträgen und zahlreichen Followern auf Social-Media-Kanälen dick im Geschäft. Davon können die vielen Fans offenbar nicht genug bekommen und supporten die Kleine fleißig im Netz. Ihre Anhängerschaft sieht in Royalty sogar Boss-Potenzial!

Über 820. 000 Abonnenten folgen dem Jungstar auf Instagram. Wie ein Profi posiert der Chris-Brown-Spross in stylischen Designer-Looks, stets perfekt zurecht gemacht und mit zuckersüßem Lächeln im Gesicht präsentiert Royalty regelmäßig ihr "Outfit of the Day". Mit nur fünf Jahren ist sie schon eine erfolgreiche Influencerin und mauserte sich mit eigener Klamotten- und Make-up-Linie zur richtigen Business-Lady. "Du verdienst schon dein eigenes Geld. Du bist schon ein kleiner Boss!", schwärmte ein Follower unter dem Post.

Andere wiederum kommentierten etwas kritischer: "Mich macht es sauer, dass sie dieses ganze Make-up benutzt. Sie braucht den Mist nicht", schrieb ein anderer User. Was sagt ihr: Ist Royalty noch zu jung für die Insta-Branche oder soll sie damit ruhig weitermachen? Stimmt unten ab.

Royalty Brown, Tochter von Chris Brown, 2020
Instagram / missroyaltybrown Verifiziert
Royalty Brown, Tochter von Chris Brown, 2020
Royalty Brown im Mai 2020
Instagram / missroyaltybrown
Royalty Brown im Mai 2020
Chris Brown und Royalty Brown im Jahr 2017
Getty Images
Chris Brown und Royalty Brown im Jahr 2017
Wie findet ihr es, dass die kleine Tochter von Chris Brown jetzt schon eine erfolgreiche Influencerin ist?550 Stimmen
81
Solange sie Spaß daran hat, sehe ich da kein Problem!
469
Nicht so gut, warum kann sie nicht einfach nur Kind sein?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de