Intime Details aus dem britischen Königshaus! Seit vielen Jahren gelten die Familienmitglieder rund um Queen Elizabeth II. (94) als echte Promis: So sind besonders Herzogin Kate (38) und Herzogin Meghan (38) internationale Stilikonen, Prinz Harry (35) war bis zu seiner Hochzeit ein begehrter Junggeselle, und die Kinder sind die beliebtesten Motive der Paparazzi. Doch diese Details kennen sicherlich die wenigsten: die Spitznamen, die die Blaublüter füreinander haben!

Schon im vergangenen Jahr hatte Meghan ihren Kosenamen für ihren Sohn Archie Harrison (1) verraten: Während eines Besuchs auf ihrer Afrikatour nannte die ehemalige Schauspielerin den Kleinen Bubba. In einem Video, das an Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wurde, gab sie dem Einjährigen dann noch einen weiteren Spitznamen – und nannte den Kleinen Arch. Einen ähnlich süßen Beinamen trägt auch Prinzessin Charlotte (5): In einem Gespräch mit einer Bloggerin wurde dieser vergangenes Jahr von ihrer Mutter Kate enthüllt. Die dreifache Mama nennt ihre Mittlere liebevoll Lottie.

Doch auch die erwachsenen Royals nennen sich nicht immer nur beim Vornamen: Kate und Ehemann William (37) sollen sich gegenseitig als Darling, Babe und Baby bezeichnen. Wie William vor Jahren in einem Interview erklärte, habe seine Mutter Prinzessin Diana (✝36) ihn zudem Wombat gerufen – bei Freunden heiße er Wills. Meghan hingegen wird von ihrem Ehemann ganz kurz Meg genannt, von ihrem Vater Thomas Markle Sr. (75) hingegen Bean (zu Deutsch: Bohne) und von ihrer Mutter Doria Ragland Flower (zu Deutsch: Blume). Sie selbst ruft ihren Ehegatten sogar nur mit seinem Anfangsbuchstaben, "H". Von seinen Freunden wird der Neu-Amerikaner sogar mit seinem berühmten Namensvetter verglichen – denn in seinem Bekanntenkreis heißt er auch Potter.

Auch Prinzessin Beatrix und ihre Schwester Eugenie (30) haben einander niedliche Kosenamen gegeben: So nennt die Rothaarige ihre jüngere Sis meist Euge und wird selbst häufig als Bea oder BeaBea bezeichnet. Von ihrer Mutter Sarah Ferguson (60) werden die jungen Frauen Eugie und Trixie-Belle genannt. Und sogar die Queen wird nicht nur mit Eure Hoheit angesprochen: Ihr Ehemann Prinz Philipp (98) soll die 94-Jährige ganz keck Cabbage rufen – übersetzt heißt das Kohlkopf! Früher wurde die Regentin oft Lilibet oder Tillabet genannt.

Herzogin Meghan mit ihrem Sohn Archie und Prinz Harry, September 2019
Getty Images
Herzogin Meghan mit ihrem Sohn Archie und Prinz Harry, September 2019
Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte beim Trooping The Colour, 2019
Getty Images
Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte beim Trooping The Colour, 2019
Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie im Juni 2015
Getty Images
Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie im Juni 2015
Prinz Philip und Queen Elizabeth II. im Juni 2015 in Berlin
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth II. im Juni 2015 in Berlin
Wie gefallen euch die Spitznamen der Royals?389 Stimmen
361
Richtig gut – dadurch wirken sie so normal!
28
Ich stehe nicht so auf kitschige Kosenamen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de