So schlecht ging es Fernando Dela Vega nach seinem Berlin - Tag & Nacht-Aus! 2017 mussten die Fans nach sechs Jahren Abschied von der Figur Fabrizio nehmen. Und auch für den Darsteller selbst war es ein heftiger Schlag, denn die Entscheidung, die Sendung zu verlassen, traf er nur wegen schlimmen Herzproblemen. Am Freitag feiert Fernando endlich sein BTN-Comeback. Doch zwischen seinem Ausstieg und seiner Rückkehr musste der Tattoo-Fan sich durch eine depressive Phase kämpfen.

Im Bild-Interview sprach Fernando darüber, wie er seinen BTN-Ausstieg damals verkraftet hatte: "Um ehrlich zu sein: Unheimlich schlecht, mein Lebensmut war erst mal weg und ich bin in eine ganz tiefe Depression gefallen." Er hätte damals mit einem Schlag alles verloren: seine Existenz, seine Lebensfreude und seinen Lebenstraum. "Das war nicht leicht. Ich musste mich erst ganz langsam wieder aufrappeln, um wieder auf die Beine zu kommen", gab der 47-Jährige zu.

Dem Laiendarsteller bedeute deshalb sein Comeback bei "Berlin - Tag & Nacht" alles. "Das ist mein Leben! Außer meiner Familie gibt es nichts, was mir wertvoller wäre. Es ist einfach mein Ding, ich kann da aufgehen, ich habe Spaß am Spiel, ich habe Spaß vor der Kamera", betonte Fernando. Und auch mit seinen Kollegen habe er Spaß. All das zusammen gebe ihm Lebensfreude.

Fernando Dela Vega im Sommer 2018
Promiflash
Fernando Dela Vega im Sommer 2018
BTN-Star Fernando Dela Vega
Instagram / fabriziobtn1970
BTN-Star Fernando Dela Vega
Fernando Dela Vega, "Berlin - Tag & Nacht"-Star
Instagram / fabriziobtn1970
Fernando Dela Vega, "Berlin - Tag & Nacht"-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de