Gute Besserung! Die Mutter von Danielle Bregoli alias Bhad Bhabie hat schon vor sieben Jahren in einer Talkshow, die beide Frauen zu einer Internetsensation machte, verkündet: Ihre Tochter hat ein schwerwiegendes Drogensuchtproblem. Nur wenig später wurde der US-Star dann wegen Autodiebstahls und Marihuanabesitzes zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Jetzt ist bekannt geworden: Die Rapperin hat sich in eine Entzugsklinik eingewiesen.

Wie einige Quellen TMZ berichtet haben, soll Danielle gleich aufgrund mehrerer ernster Probleme professionelle Hilfe gesucht haben. Die 17-Jährige soll sogar schon seit einigen Wochen nicht nur einen Entzug machen, sondern gleichzeitig Kindheitstraumata aufarbeiten wollen. Insider, die mit der TV-Bekanntheit in Kontakt stehen, geben an, dass es ihr bislang gut gehe und sie optimistisch sei, was ihre Fortschritte betreffe. Die Musikerin könnte zwischen 30 und 90 Tagen in der Einrichtung verbringen, wie die anonymen Quellen erklären.

Das Managementteam der "That's What I Said"-Interpretin schreibt in einem Statement: "Wir sind sehr stolz auf Danielle, weil sie erkannt hat, dass sie Hilfe braucht und diese auch in Anspruch genommen hat."

Bhad Bhabie auf einem Festival in Wantagh im August 2019
Getty Images
Bhad Bhabie auf einem Festival in Wantagh im August 2019
Bhad Bhabie bei den Billboard Music Awards in Las Vegas im Mai 2018
Getty Images
Bhad Bhabie bei den Billboard Music Awards in Las Vegas im Mai 2018
Bhad Bhabie bei der "47 Meters Down: Uncaged"-Premiere in Westwood im August 2019
Getty Images
Bhad Bhabie bei der "47 Meters Down: Uncaged"-Premiere in Westwood im August 2019
Hättet ihr gedacht, dass Danielle einen Entzug machen würde?209 Stimmen
86
Ja, ich habe es für sie gehofft.
123
Nein, damit habe ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de