Dieser Raubkatzenliebhaber ist ein weltweites Phänomen! Die Netflix-Dokumentation Tiger King machte Joe Exotic (57) berühmt. Der extreme Lebensstil des einstigen Privatzoo-Betreibers – insbesondere dessen Liebe zu Tigern – scheint viele Zuschauer dabei besonders zu faszinieren. Momentan sitzt der US-Amerikaner eine 22-jährige Haftstrafe ab, unter anderem, weil er einen Auftragsmord erteilte. Nun meldete er sich mit einem Brief aus dem Gefängnis: Darin richtet Joe emotionale Worte an seinen Liebsten!

Der Podcast-Betreiber Josh Belcher, der bereits etliche Stars interviewte, las nun in seinem Format Uncharted aus dem Brief vor: "Und bitte, wenn ihr Dillon im Internet seht, sagt ihm, dass sein Ehemann ihn vermisst und ihn zutiefst liebt." Das Schreiben aus dem Knast soll Joe am 21. Mai verfasst haben. Die rührenden Zeilen richten sich an seinen Ehemann Dillon Passage, den er 2017, vor seiner Inhaftierung, heiratete.

Die 22 Jahre dauernde Haftstrafe muss Joe absitzen, da er einen Mord an seiner Rivalin, der Tierschützerin Carole Baskin (59), in Auftrag gab. Dieser Auftrag wurde jedoch nie ausgeführt. Außerdem verstieß Joe gegen zahlreiche Vorschriften zur Haltung von exotischen Tieren.

Joe Exotic mit einem Tiger
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic mit einem Tiger
Joe Exotic und sein Ehemann
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic und sein Ehemann
Joe Exotic (rechts) mit seinem Ehemann
Instagram / dillert_lclm
Joe Exotic (rechts) mit seinem Ehemann
Wusstet ihr, dass Joe verheiratet ist?1167 Stimmen
686
Ja, klar! Das habe ich mitbekommen.
481
Nein, das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de