Schock bei Marco Cerullo (31)! Der ehemalige Dschungelcamper legt sich gerne beim Sport ins Zeug – zuletzt überraschte er seine Community mit einer Body-Transformation der Extraklasse. Durch einen strikten Ernährungsplan und ein straffes Work-out verlor der frühere Die Bachelorette-Teilnehmer so einige Pfunde: Vom Wohlfühlbäuchlein ist nichts mehr zu sehen, stattdessen ist der Sixpack zurück. Nun ging es ihm jedoch plötzlich ziemlich schlecht. Hat sich der Reality-TV-Star etwa mit dem Training übernommen und landete deswegen in der Klinik?

"Ich habe gemerkt, die Woche war es mit der Luft schon ein bisschen komisch und auch die Power war weg und gestern hat dann irgendwie mein Herz angefangen zu spinnen", teilte er seinen Followern via Instagram-Story mit. Deshalb muss Marco jetzt erst mal kürzertreten. "Ich werde diese Woche erst mal keinen Sport machen, denn meine Werte waren gestern echt Schrott", gab er weiterhin preis. Was hinter dem Zusammenbruch steckt, ist ihm offenbar ganz genau bewusst: Wenn man zu viel Sport treibe und sich dabei keine Pausen gönne, dann würde man sehen, was dann passiert, fasste Marco reumütig zusammen.

Es gibt aber wieder Entwarnung: Der einstige Bachelor in Paradise-Kandidat ist sicher auf der heimischen Couch angekommen und schont sich. Eine positive Sache habe der Zusammenbruch aber dennoch: Seine Traumfrau, Christina Graß (31), kümmere sich rührend um ihn, verriet der Hottie auf seinem Social-Media-Kanal – die Turteltauben sind offenbar auch in Krisenzeiten füreinander da.

Marco Cerullo im Mai 2020
Instagram / marcocerullo_official
Marco Cerullo im Mai 2020
Marco Cerullo im Mai 2020
Instagram / marcocerullo_official
Marco Cerullo im Mai 2020
Marco Cerullo und Christina Graß im Mai 2020
Instagram / marcocerullo_official
Marco Cerullo und Christina Graß im Mai 2020
Denkt ihr, Marco wird unter dem fehlenden Training leiden?577 Stimmen
209
Ja, er ist ja ein wahrer Fitnessfreak.
368
Nein, ich denke, er kommt schon damit klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de