Seit einigen Wochen fragen sich die Fans von Ivana Santacruz, ob sie bei ihrer Körbchengröße etwas nachgeholfen hat. Schon länger ist es her, dass sich die 24-Jährige persönlich an ihre 1,7 Millionen Follower gewandt hat. Nach dem Release ihrer ersten Single "BumBum" wurde es kurzzeitig still um die gebürtige Mexikanerin. Bis Mittwoch, denn nun startete Ivana eine Fragerunde auf ihrem Social-Media-Kanal – und dabei besprach die Influencerin auch die Gerüchte über ihr Dekolleté!

"Ja, es stimmt, ich hab mir meine Brüste machen lassen. Ich habe euch ja immer gesagt, wenn ich eine Sache an mir machen lasse, dann sind es meine Brüste", gab Ivana offen in ihrer Instagram-Story zu. Sie habe sich zu diesem Schritt entschieden, als sie eine Verletzung hatte – denn zuvor wollte sie einfach nicht auf ihre regelmäßigen Sporteinheiten verzichten: "Aber dann war mein Fuß gebrochen und dann dachte ich mir: 'Jetzt oder nie, weil du jetzt eh keinen Sport machen darfst.'" Der Eingriff sei gut verlaufen und mittlerweile sogar schon sechs Wochen her.

Dafür rechtfertigen, erst jetzt zu der OP zu stehen, wollte sie sich aber nicht. "Ich weiß, es ist nicht zu übersehen gewesen und es ist nicht so, dass ich nicht dazu stehe. Ich hatte einfach noch nicht das Bedürfnis, darüber zu reden", stellte Ivana klar. Dieser Zeitpunkt sei nun allerdings gekommen und sie wolle künftig sogar noch mehr Details zur Operation preisgeben.

Ivana Santacruz im Juli 2019
Instagram / ivana.santacruz
Ivana Santacruz im Juli 2019
Ivana Santacruz bei der Glow im November 2017
Getty Images
Ivana Santacruz bei der Glow im November 2017
Ivana Santacruz im Juni 2020
Instagram / ivana.santacruz
Ivana Santacruz im Juni 2020
Wie findet ihr es, dass Ivana jetzt so offen über ihre Brustvergrößerung spricht?154 Stimmen
86
Das hätte sie nicht machen müssen, es ist ihre Privatsache!
68
Ich finde es toll, dass sie jetzt ihre Fans einbezieht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de