Michael Patrick Kelly (42) gibt Einblicke in eine schwierige Zeit in seinem Leben! Am siebten Tauschabend von Sing meinen Song standen der Musiker und seine Lieder im Mittelpunkt. Dabei kam der Gastgeber auch auf seine Vergangenheit zu sprechen: Schon in jungen Jahren war er mit der Kelly Family ständig auf Tour. Irgendwann wurde das einfach zu viel für ihn – und Paddy verlor seine Begeisterung für die Musik. In der Show enthüllte er nun, wie ein Klosteraufenthalt in Frankreich ihm seine Leidenschaft wieder nähergebracht hat.

"Was mir passiert ist, [war,] dass ich mit Musik plötzlich ein Problem hatte und es nicht mehr mein Lebenssaft war", erklärte er seine Motivation für den Gang ins Kloster. Deshalb sei er dort auf die Suche nach dem Sinn des Lebens gegangen – offenbar mit Erfolg: Besonders die Stille vor Ort habe ihm geholfen, erklärte der 42-Jährige. "Im Kloster habe ich dann [auch] angefangen, mich mit biblischen Texten zu beschäftigen. Das allererste Lied, was ich wieder aus Dankbarkeit geschrieben habe [...], war ‘Holy’", verriet der "Beautiful Madness"-Interpret.

Deshalb sorgte Ilse DeLange (43) mit ihrer Interpretation von "Holy" für einen absoluten Gänsehaut-Moment bei Paddy: "Das war hier in Südafrika einer der heiligsten Momente, den ich hier erlebt habe. Das hat mich tief in meinem Kern getroffen", resümierte er den Auftritt der Niederländerin.

Michael Patrick Kelly, Musiker
Instagram / michael.patrick.kelly.official
Michael Patrick Kelly, Musiker
Michael Patrick Kelly beim emsLive Konzert in der Halle Münsterland in Münster
Poschmann, Andreas
Michael Patrick Kelly beim emsLive Konzert in der Halle Münsterland in Münster
Michael Patrick Kelly beim Schlossgarten Open Air 2019 in Osnabrück
André Havergo, Future Image
Michael Patrick Kelly beim Schlossgarten Open Air 2019 in Osnabrück
Wusstet ihr, dass Paddy im Kloster war?223 Stimmen
216
Ja, das ist doch bekannt.
7
Nein, dass wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de