Rachel McAdams (41) im Mami-Plausch! Vor zwei Jahren wurde der "Girls Club"-Star zum ersten Mal Mutter. Seitdem konzentrierte sie sich voll und ganz auf ihre neue Rolle und schenkte ihrem Spross viel Zeit. Im vergangenen Jahr stand sie endlich wieder vor der Kamera und drehte ihren neuen Film "Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga", der jetzt auf Netflix startet. Wie sie Kind und Arbeit unter einen Hut bekommt? Die Powerfrau nahm ihren Sohnemann einfach mit ans Set.

Die Dreharbeiten für die Filmkomödie fanden in Island und Schottland statt. Ihren Sohn dorthin mitzunehmen, war für Rachel rückblickend die beste Entscheidung überhaupt. Gegenüber Entertainment Tonight erzählte die 41-Jährige: "Einfach die Möglichkeit zu haben, ihn mitzunehmen, auch wenn er sich später an nichts erinnern kann. Aber ich habe das Gefühl, dass das ein bisschen an seiner Seele und seiner Persönlichkeit haften bleiben könnte." So oder so sei es einfach toll gewesen, mit ihrem Spross auf Reisen zu gehen.

Auch für Rachel selbst sind die Dreharbeiten besonders in Erinnerung geblieben. "Es war wunderbar, in die Welt hinauszugehen und gleichzeitig zu arbeiten. Ich bin wirklich glücklich darüber, das tun zu können", schwärmte die mehrfache Teen Choice Awards-Gewinnerin in dem Interview.

Rachel McAdams im April 2018
Getty Images
Rachel McAdams im April 2018
Rachel McAdams beim Tribeca Film Festival 2018
Roy Rochlin/Getty Images
Rachel McAdams beim Tribeca Film Festival 2018
Rachel McAdams auf einer Party in Toronto im September 2017
Getty Images
Rachel McAdams auf einer Party in Toronto im September 2017
Hättet ihr damit gerechnet, dass Rachel ihren Sohn mit ans Set nimmt?144 Stimmen
122
Klar, sie will ihn eben bei sich haben.
22
Ich hätte gedacht, dass er bei seinem Papa bleibt, wenn Rachel arbeitet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de