Fällt der Sommerurlaub von Prinz Charles (71) und seiner Camilla (73) etwa doch nicht ins Wasser? Mittlerweile ist es eine schöne Tradition, dass die Queen (94) mit ihren Kindern und Enkeln die Sommermonate auf Schloss Balmoral in Schottland verbringt – auch wenn nicht immer alle Familienmitglieder dabei sein können. Wegen der weltweiten Gesundheitskrise, von der auch die britischen Blaublüter direkt betroffen sind, drohte der Ausflug allerdings auszufallen. Prinz Philip (99) und Queen Elizabeth gaben nun aber dennoch an, dass sie den Urlaub wahrnehmen: Jetzt machten sich auch ihr Sohn Charles und seine Gattin offenbar auf den Weg zum royalen Ferien-Anwesen!

Zumindest besuchte der 71-Jährige am Freitag das Caithness General Hospital in Wick, wo er sich mit dem Klinikpersonal traf und den Mitarbeitern für ihren Einsatz dankte, wie auf dessen Website mit Fotos bekannt gegeben wurde. "Die Kollegen, die Seine Hoheit getroffen haben, sagten, sie waren begeistert und das Treffen habe ihnen einen moralischen Schub gegeben", kommentierte Professor Boyd Robertson gegenüber dem Hello!-Magazin. Das News-Outlet spekuliert nun, dass Charles' Frau Camilla mit ihm zusammen nach Schottland gereist ist und das nächste Ziel des Paares Schloss Balmoral sein wird.

Noch ist die Queen jedoch nicht auf dem Anwesen angekommen. Es wird aber vermutet, dass sie sich noch an diesem Wochenende mit dem Helikopter auf den Weg machen wird. Dann sollen auch die Reise- und Kontaktbeschränkungen in Großbritannien für potenzielle Risikopatienten über 70 Jahren gelockert werden.

Queen Elizabeth II. im Juli 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Juli 2020
Prinz Charles im Juli 2020
Getty Images
Prinz Charles im Juli 2020
Herzogin Camilla und Prinz Charles, 2020 in Cornwall
Getty Images
Herzogin Camilla und Prinz Charles, 2020 in Cornwall
Wie findet ihr es, dass Prinz Charles und seine Eltern jetzt doch gemeinsam den Sommer in Schottland verbringen sollen?141 Stimmen
131
Ich kann es verstehen, dass sie sich trotz der momentanen Lage wiedersehen!
10
Ich finde es etwas unvorsichtig, um ehrlich zu sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de