Was hat Angelina Jolie (45) tatsächlich vor? Bereits seit 2016 wird vor Gericht um die Scheidung der US-amerikanischen Schauspielerin und ihrem Ex-Mann Brad Pitt (56) verhandelt. Doch zuletzt sorgte die "Maleficent"-Darstellerin für neuen Wirbel im Gerichtssaal: Sie stellte einen Antrag darauf, den derzeit verantwortlichen Richter zu ersetzen, da sie glaube, dieser sei parteiisch. Doch verfolgt Angelina mit dieser Forderung womöglich einen ganz anderen Plan?

Laut einem Insider von Page Six versuche Angelina das Verfahren durch ihren Antrag zu verzögern, da die bisherigen juristischen Beschlüsse ihr nicht zugutekämen. "Sie hat jedes recht darauf, diesen Antrag zu stellen, aber wenn sie der Meinung wäre, dass sie sich in diesem Gerichtsverfahren in einer guten Position befindet, müsste sie diesen Schritt nicht gehen", vermutete der Promi-Experte und stellte eine Behauptung auf: "Das ist ein klassischer Fall, in dem jemand ein schlechtes Urteil erwartet und versucht, den Prozess zu verzögern, indem er um einen neuen Richter bittet." Bei diesen Beschlüssen gehe es vor allem um das Sorgerecht und insbesondere darum, wie viel Zeit Brad und Angelina jeweils mit ihren gemeinsamen Kindern verbringen dürften.

Zusätzlich plane Angelina angeblich zusammen mit ihren sechs Kindern nach London zu ziehen, behauptete eine anonyme Quelle gegenüber Mirror. So halte die Hollywood-Schauspielerin derzeit die Augen nach einer neuen Bleibe im noblen Vorort Richmond offen. "Sie glaubt, dass Richmond sowohl aus kultureller Sicht als auch bezüglich der Bildung eine perfekte Umgebung für ihre Kinder ist", merkte der Insider an.

Angelina Jolie in London im Oktober 2019
Getty Images
Angelina Jolie in London im Oktober 2019
Brad Pitt bei den Oscars 2020
Getty Images
Brad Pitt bei den Oscars 2020
Angelina Jolie mit ihren Kindern Pax, Shiloh, Vivienne, Zahara und Knox
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Pax, Shiloh, Vivienne, Zahara und Knox
Glaubt ihr, dass Angelina tatsächlich versucht, den Prozess in die Länge zu ziehen?495 Stimmen
458
Ja, das klingt ganz danach!
37
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de