Kann Willi Herren (45) Georgina Fleur (30) etwa doch leiden? Die Reality-TV-Queen hat es bei Kampf der Realitystars aktuell nicht leicht – außer ihrem guten Freund Sam Dylan (29) hat die rothaarige Beauty in der Sala keinen Verbündeten. Auch der Ballermann-Sänger hat mittlerweile genug von Georgina, obwohl er sie anfangs bei einigen Streitigkeiten noch in Schutz genommen hatte. Doch jetzt gesteht Willi, dass er die 30-Jährige eigentlich immer noch ziemlich gut leiden kann.

In der aktuellen Folge der Show kommt es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen Georgina und Zoe Saip. Zwar schießt auch der ehemalige Lindenstraße-Star gegen die frühere Promi Big Brother-Kandidatin, verrät dann aber im Einzelgespräch: "Das ist so eine Hassliebe, weil im Geheimen feier ich sie ja." Doch irgendwann sei einfach das Maß voll und dann könne auch er nicht mehr.

Den Streit mit der GNTM-Kandidatin von 2018 hat Georgina offenbar nicht wirklich ernst genommen, wie sie im Promiflash-Interview erklärte: "Für mich ist sie keine erwachsene, normal denkende Person. Deshalb nehme ich sie auch nicht ernst", wetterte sie gegen Zoe. Die Blondine habe sich während der Show wie ein kleines Kind aufgeführt.

"Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand": ab 22. Juli immer Mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
RTL II
Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
Georgina Fleur im August 2020
Instagram / georginafleur.tv
Georgina Fleur im August 2020
Zoe Saip bei "Kampf der Realitystars"
RTL2 / Magdalena Possert
Zoe Saip bei "Kampf der Realitystars"
Schaut ihr "Kampf der Realitystars"?301 Stimmen
223
Ja, die Show ist sehr unterhaltsam!
78
Nein, die Sendung interessiert mich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de