Ist der tragische Tod von Kobe Bryant (✝41) etwa schon in Vergessenheit geraten? Diesen Eindruck hatten jedenfalls viele Fans bei der diesjährigen MTV Video Music Awards-Verleihung. Auf der Veranstaltung wird für alle Stars, die in den vergangenen Monaten gestorben sind, eine Schweigeminute eingelegt. So waren auf einer großen Leinwand unter anderem Bilder der Rapper Pop Smoke (✝20) und Juice Wrld (✝21) zu sehen. Doch an einen verstorbenen Promi wurde – sehr zum Ärger der Fans – dabei nicht gedacht: Basketball-Legende Kobe!

Nach einem Bericht von Entertainment Tonight kündigte der Musiker Travis Barker (44) die Andacht auf der Bühne an, woraufhin eine Bilderreihe abgespielt wurde. Die Fans vor den heimischen Bildschirmen vermissten den ehemaligen NBA-Star dabei schmerzlich und machten ihrem Ärger via Twitter Luft. "Ich kann nicht glauben, dass Kobe Bryant fehlte" oder "Wie konntet ihr es wagen, Kobe nicht Tribut zu zollen? Er ist ein Academy-Award-Gewinner und eine Legende. Und ihr habt euch dazu entschieden, ihn auszulassen?", schimpften die User.

Zwar sind die VMAs eine Musik-Veranstaltung, allerdings wurde auch an einige verstorbene Schauspieler gedacht. So war ein Bild von Naya Rivera (✝33) zu sehen, die mit ihrer Rolle in der US-Serie Glee berühmt wurde. Auch der "Black Panther"-Darsteller Chadwick Boseman (✝43), der vor wenigen Tagen den Kampf gegen den Darmkrebs verloren hatte, wurde auf der Leinwand gezeigt.

Kobe Bryant im März 2018 in Beverly Hills
Getty Images
Kobe Bryant im März 2018 in Beverly Hills
Kobe Bryant im April 2016
Getty Images
Kobe Bryant im April 2016
Chadwick Boseman, Schauspieler
Getty Images
Chadwick Boseman, Schauspieler
Habt ihr die VMAs dieses Jahr verfolgt?314 Stimmen
297
Nein, nicht wirklich!
17
Ja klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de