Sein Tod hinterließ eine große Lücke: Am 7. September 2018 kam Mac Miller (✝26) in seiner Heimatstadt Los Angeles ums Leben. Damals wurde der Rapper tot in seiner Wohnung gefunden – ein fataler Drogenmix aus Betäubungsmitteln, Kokain und Alkohol hatte den 26-Jährigen das Leben gekostet. An Macs zweitem Todestag erinnerten nun G-Eazy (31) und weitere Musiker im Netz an ihren verstorbenen Kollegen.

Auf Instagram postete der "No Limit"-Interpret einen alten Schnappschuss, auf dem er und Mac zusammen eine Pizza genießen – dazu schrieb G-Eazy: "Ich vermisse dich, Bruder" und fügte noch blaue Herz-Emojis hinzu. Der 31-Jährige war aber nicht der einzige Promi, der Mac gedachte. Auch die Rapper Mustard und Juicy J brachten ihre Trauer zum Ausdruck. Und der Musiker Souly twitterte: "Ruhe in Frieden, Mac Miller. Er war für mich und für andere eine große Inspiration. Zum Glück hat er uns so viel Musik hinterlassen, dass wir ihn den ganzen Tag hören können, ohne einen Titel zu wiederholen."

Posthum wurde dieses Jahr noch ein Album von Mac veröffentlicht, an dem er vor seinem Tod gearbeitet hatte. Zusammen mit seinem Produzenten Jon Brion stellte er noch das Album "Circles" fertig, das als Pendant zu seinem vorherigen Longplayer "Swimming" gedacht war. "Circles" kam am 17. Januar 2020 auf den Markt.

Mac Miller im Oktober 2016
Actionpress/ BFA
Mac Miller im Oktober 2016
Mustard in Paris, Januar 2020
Getty Images
Mustard in Paris, Januar 2020
Rapper Mac Miller bei dem Konzert MTV's Wonderland
Getty Images
Rapper Mac Miller bei dem Konzert MTV's Wonderland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de