Diese Bilder dürften No Doubt-Fanherzen höherschlagen lassen! Ihre blonde Mähne ist inzwischen wohl Gwen Stefanis (51) Markenzeichen. Früher sah das noch ein wenig anders aus: Die Sängerin und damalige Frontfrau der Musikgruppe No Doubt präsentierte im Laufe ihrer Band-Karriere so manchen schrillen Look. Unter anderem hatte Gwen pinke Haare – und wie Bilder zeigen, feiert genau dieser Hairstyle nun sein Comeback!

Am vergangenen Mittwoch hatte Gwen ein Fotoshooting in Calabasas, Kalifornien, bei dem sie auch Paparazzi ablichten konnten. Die Aufnahmen zeigen die 51-Jährige in einem rockigen 90er-Outfit: Zu einer Leo-Hotpants und einem simplen schwarzen Top kombinierte sie eine Netzstrumpfhose, Stiefel des Designers Philipp Plein (42) sowie eine karierte Brille. Doch der eigentliche Hingucker ihres Styles: die Haare! Zwar erstrahlt ihr Schopf großteils in platinblond, doch die vorderen Spitzen sind knallpink.

Im Interview mit Vogue erklärte Gwen neulich, wie es vor rund 30 Jahren zu ihrer auffälligen Haarpracht kam. Grund dafür sei eine Trennung gewesen – nach der sie ein Makeover gebraucht habe. "Immer, wenn eine wirklich große Veränderung im Leben ansteht, verändert man seine Haare, wohl um zu versuchen, alte Gefühle aus den Haaren zu waschen", erläuterte die "Hollaback Girl"-Interpretin.

No Doubt in New York, Mai 1999
Getty Images
No Doubt in New York, Mai 1999
Gwen Stefani im Oktober 2020
Snorlax / MEGA
Gwen Stefani im Oktober 2020
Gwen Stefani im Dezember 1999
Getty Images
Gwen Stefani im Dezember 1999
Blond oder pink: Welcher Look gefällt euch besser?153 Stimmen
94
Mir gefällt blond richtig gut.
59
Ich finde die pinken Haare super.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de