Die Phantastische Tierwesen-Fans müssen sich weiter in Geduld üben! Bereits zwei Jahre ist es her, dass der zweite Teil der magischen Vorgeschichte der Harry Potter-Filmreihe das Publikum vor den Kinoleinwänden begeistert hat. Und die Geschichte um Newt Scamander (Eddie Redmayne, 38) und Co. ist noch längst nicht auserzählt. Die Zuschauer warten gespannt auf die Fortsetzung. Die wird sich jetzt aber wohl noch weiter hinauszögern als gedacht. Hat das etwas mit Johnny Depps (57) überraschendem Ausstieg als Grindelwald zu tun?

Wie Variety berichtet hat, soll "Phantastische Tierwesen 3" erst im Sommer 2022 in die Kinos kommen – eigentlich war der Starttermin auf den 12. November 2021 datiert. Am Freitagnachmittag hatte Johnny im Bezug auf das kürzlich gefällte Urteil in seinem Verleumdungsprozess allerdings verkündet, dass er zukünftig nicht mehr in die Rolle des Zaubererfieslings schlüpfen wird. "Ich muss euch mitteilen, dass ich von Warner Bros. gebeten wurde, meine Rolle des Grindelwald in 'Phantastische Tierwesen' abzutreten und diese Bitte habe ich respektiert und akzeptiert", erklärte er in einem offenen Brief auf Instagram. Ob diese Entscheidung tatsächlich die Dreharbeiten hinauszögert, ist allerdings nicht bekannt.

Dass der Termin im kommenden November nicht eingehalten werden kann, ist bereits seit dem Frühjahr bekannt. Denn – wie viele andere Produktionen auch – war auch die Fantasy-Reihe von den Auswirkungen der Gesundheitskrise betroffen. Das Filmstudio Warner Bros. musste die Dreharbeiten im März canceln und auf unbestimmte Zeit nach hinten verschieben.

Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
ActionPress / Wiese / face to face
Eddie Redmayne in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
Johnny Depp als Grindelwald in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
Kevin Winter/Getty Images
Johnny Depp als Grindelwald in "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"
Schauspieler Johnny Depp
Getty Images
Schauspieler Johnny Depp
Glaubt ihr, dass der Kinostart wegen Johnnys Exit verschoben werden musste?530 Stimmen
383
Schon – das wäre sonst ein komischer Zufall.
147
Nein, das liegt sicher nur an der Krise.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de