Carsten Thamm-Walz erinnert sich an den Moment zurück, in dem sein Ehemann Udo Walz (✝76) mit einem Mal zusammenbrach. Seit einigen Stunden herrscht traurige Gewissheit: Starfriseur Udo Walz ist tot. Bereits Anfang November fiel er ins Koma – der Auslöser: ein Diabetes-Schock. Die Zuckerkrankheit wurde bei Udo bereits 1980 festgestellt – und schlussendlich zu seinem Verhängnis. Sein Partner Carsten spricht nun ausführlich über den Schicksalsschlag und die ihm vorangegangenen zweieinhalb Wochen.

Im Interview mit Bild lässt der 50-Jährige diese schlimme Zeit Revue passieren. Zu Udos Kollaps sei es "wegen seiner Diabetes" gekommen. "Die [Krankheit] hat ihm komplett die Füße weggerissen. Er hatte einen Diabetes-Schock und ist ins Koma gefallen. Seine Versorgung war nicht mehr da", erklärte Carsten weiterhin. Zudem präzisiert der Geschäftsführer: "Er hat einen Schockzustand gekriegt und musste ins künstliche Koma gelegt werden."

Das Paar hatte sich 2008 das Jawort gegeben und seitdem eine harmonische Ehe geführt. Dass Carsten sein Leben von nun an ohne Udo bestreiten soll, kann er kaum begreifen: "Ich stehe jetzt hier und mein Mann ist nicht mehr da. Es ist furchtbar."

Udo Walz
Andreas Rentz/Getty Images
Udo Walz
Carsten Thamm-Walz und Udo Walz
Getty Images
Carsten Thamm-Walz und Udo Walz
Udo Walz bei der Mercedes-Benz Fashion Week, 2015
Getty Images
Udo Walz bei der Mercedes-Benz Fashion Week, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de