Sind zwei Kinder für Benjamin Heinrich (36) zu viel? Vor Kurzem verkündete der Unter uns-Star die frohe Botschaft: Er und seine Frau Antje werden noch einmal Eltern. Im April nächsten Jahres wird der zweijährige Mats einen kleinen Bruder bekommen! Doch schon mit einem Kind ist es schwierig, Privat- und Berufsleben unter einen Hut zu bekommen. Hat Benjamin Angst, seinen doppelten Vaterpflichten nicht nachkommen zu können? Promiflash hat nachgefragt.

"Ich denke nicht, dass das ein Problem sein könnte. Mats wird nach wie vor dieselbe Aufmerksamkeit, Hingabe und Liebe von uns bekommen", stellt der Schauspieler im Promiflash-Interview klar. In der Serie hat Benjamins Rolle Benno Hirschberger gerade mit einer ähnlichen Situation zu tun. Seine Tochter Amelie ist Stiefschwester geworden. Diese findet den Trubel um ihr kleines Geschwisterchen aber alles andere als gut. Im echten Leben ist das Gott sei Dank anders. So würde sich Mats sehr auf seinen Bruder freuen. "Dann ist er der Große, das findet er toll", erzählt der 36-Jährige schmunzelnd.

Der Darsteller hatte bereits verraten, dass er nach der Geburt seines ersten Sohnes übervorsichtig gewesen sei, weil ich er nichts falsch machen wollte. Bei Baby Nummer zwei werde er allerdings entspannter sein, da er jetzt schon Erfahrung gesammelt hat. Einen Namen für das vierte Familienmitglied habe das Paar auch schon im Kopf, wolle diesen aber noch nicht preisgeben.

Benjamin Heinrich, seine Frau Antje und sein Sohn Mats
Instagram / allaboutthebenjamins
Benjamin Heinrich, seine Frau Antje und sein Sohn Mats
Benno Hirschberger (Benjamin Heinrich) mit Serientochter Amelie am Set von "Unter uns"
TVNOW / Stefan Behrens
Benno Hirschberger (Benjamin Heinrich) mit Serientochter Amelie am Set von "Unter uns"
Benjamin und Antje Heinrich 2019
Instagram / allaboutthebenjamins
Benjamin und Antje Heinrich 2019
Hättet ihr gedacht, dass Benjamin so locker damit umgeht, dass er zum zweiten Mal Papa wird?43 Stimmen
38
Klar, er ist ja schon so ein toller Vater für Mats und geht total in seiner Vaterrolle auf.
5
Nein, das überrascht mich. Man macht sich doch immer irgendwelche Gedanken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de