Zac Efron (33) ist zur Ruhe gekommen! Anfang des Jahres hatte der Schauspieler noch in Los Angeles gewohnt, nun nennt er Australien sein Zuhause. Dort lernte er seine Freundin Vanessa Valladares kennen. Seit Juli können die Turteltauben nicht mehr die Finger voneinander lassen – die beiden sollen sogar schon über Kinder nachdenken. Auch sein Haus in den USA möchte der Filmstar verkaufen. Zac ist offenbar in seiner neuen Heimat voll und ganz angekommen.

Der High School Musical-Darsteller soll sich mit seinem Umzug nach Down Under ziemlich verändert haben, äußert ein Insider gegenüber Us Weekly. Während der Beau in L.A. noch einige wilde Partynächte verbracht habe, lebe er nun ein zurückgezogeneres Leben. Vor allem Vanessa soll dabei eine positive Auswirkung auf Zac gehabt haben. "Er ist sesshaft geworden und ist zudem sehr glücklich mit seiner Freundin. Es ist ernst", heißt es weiter.

Krönt der Frauenschwarm sein Glück jetzt mit einer Verlobung? Zuletzt wurden Gerüchte laut, dass Zac seiner Liebsten an Silvester um Mitternacht die Frage aller Fragen stellen möchte. Die passende Location habe er auch schon gefunden: Für den Antrag soll er ein teures Resort auf Hamilton Island gemietet haben.

Zac Efron im April 2020
Instagram / zacefron
Zac Efron im April 2020
Vanessa Valladares im Juni 2020
Instagram / _is_ness
Vanessa Valladares im Juni 2020
Schauspieler Zac Efron
Getty Images
Schauspieler Zac Efron
Glaubt ihr, dass Vanessa wirklich der Grund für Zacs ruhigeres Leben ist?271 Stimmen
208
Ja, ich glaube schon! Wenn man eine Familie gründen möchte, wird man ja häufiger etwas sesshafter.
63
Nein, ich glaube, das war seine eigene Entscheidung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de