Sophia Thomalla (31) sieht keinen Grund, sich über Hassnachrichten aufzuregen! Für ihre rund 1,2 Millionen Fans hält die Moderatorin auf ihrem Social-Media-Kanal fast täglich neuen Content bereit. Doch unter den zahlreichen Beiträgen finden sich nicht nur nette Worte – viele User ärgern sich auch regelmäßig über die Brünette und teilen mit fiesen Kommentaren heftig aus. Doch das lässt Sophia nicht nur kalt, sie findet es im Gegensatz sogar ziemlich gut: Die Beauty ist froh, dass die Hater ihr so viel Aufmerksamkeit schenken.

"Was mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht zaubert?", fragt die 31-Jährige ihre Community auf Instagram und liefert direkt im Anschluss selbst die passende Antwort. "Hate Comments. Während andere rumheulen und nach Mitleid suchen, freue ich mich über den Aufwand, den Leute extra für mich aufbringen", stellt sie klar und fordert die fiesen Kommentatoren auf, einfach weiterzumachen. "An mir ihre Aggression auslassen – das ist ein Zeichen der Liebe und Eifersucht", findet sie.

Meistens darf sich das Model aber sowieso über Lob und Komplimente freuen. Immerhin stellt es gerne seinen Mega-Body zur Schau und bekommt von den Fans dafür viel Anerkennung. "Oh wow! Da hat jemand ordentlich Beine trainiert" oder "Oh là là, was für Oberschenkel, da könnte man ja neidisch werden", schrieben einige Follower beispielsweise zu einem Schnappschuss aus dem Gym.

Sophia Thomalla im Oktober 2020
Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla im Oktober 2020
Sophia Thomalla im Oktober 2020 in Griechenland
Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla im Oktober 2020 in Griechenland
Sophia Thomalla im Oktober 2020
Instagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla im Oktober 2020
Seid ihr überrascht, dass Sophia den Hate so locker nimmt?243 Stimmen
208
Nee, mir war klar, dass sie das so sieht!
35
Ja, ich dachte irgendwie, sie nimmt sich das zu Herzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de