Vor einigen Tagen hatten beunruhigende Nachrichten die Runde gemacht: Andre Romelle Young – besser bekannt unter seinem Künstlernamen Dr. Dre (55) – hatte ein gefährliches Hirn-Aneurysma erlitten und musste daraufhin in einem Krankenhaus behandelt werden. Aufgrund der Gehirnblutung hatten sich nicht nur zahlreiche Fans, sondern auch etliche Kollegen aus der Musikbranche sehr um den Rapper gesorgt. Doch jetzt gibt es ein Gesundheitsupdate: Dre wurde aus dem Krankenhaus entlassen.

Wie TMZ von einem Insider erfahren haben will, sei Dre mittlerweile wieder in den eigenen vier Wänden: Der "Still D.R.E."-Interpret sei bereits am Mittwoch von der Intensivstation auf ein Einzelzimmer verlegt und am Freitag dann schließlich ganz aus der Klinik entlassen worden. Zwar befinde sich der Rapper auf dem Weg der Genesung, jedoch benötige er noch immer medizinische Aufsicht – und das rund um die Uhr.

Aktuell befinde sich Dre aber nicht allein zu Hause, denn ein Team aus Medizinern werde den Gesundheitszustand des Musikers für die kommenden Wochen dauerhaft überwachen. Ein Grund für diese Vorkehrungen: Die behandelnden Ärzte hätten die Ursache des Aneurysmas noch immer nicht feststellen können.

Rapper Dr. Dre
Getty Images
Rapper Dr. Dre
Dr. Dre, bei einer Gala, 2014
Getty Images
Dr. Dre, bei einer Gala, 2014
Dr. Dre, Rapper
Getty Images
Dr. Dre, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de