Bei diesen Nachrichten schlagen die Teenieherzen der 90er gleich viel höher! Vergangenen Dezember sorgte Robbie Williams (46) für viel Aufsehen: Der ehemalige Take That-Liebling hat eine eigene Band gegründet und plant bereits, Musik mit seinen neuen Kollegen aufzunehmen. Hat Robbie seine alten Bandkollegen nun etwa komplett abserviert? Von wegen: Take-That-Sänger Gary Barlow (50) offenbarte nun: Die Jungs planen möglicherweise ein Comeback – zu fünft!

Das gab der X Factor-Juror nun in einem Interview mit Mirror bekannt. Auf die Frage, ob denn gute Aussichten für eine Reunion aller Mitglieder bestünden, fand er nämlich eine vielversprechende Antwort. "Ich denke, das wird passieren. Das ist einer der Nervenkitzel, Teil dieser Band zu sein. Du weißt nie, was passieren wird [...] und das ist schön", erklärte der 50-Jährige. Take That fühle sich seiner Meinung nach an wie Zuhause und "es ist Zeit, nach Hause zu gehen", so der Popstar.

Als Quintett waren die Jungs zuletzt 2014 aktiv. Danach verließen sowohl Robbie als auch Jason Orange (50) die Band. Seitdem waren Gary, Mark Owen (48) und Howard Donald (52) nur noch als Trio unterwegs. Während sich der "Angels"-Interpret in den letzten Jahren vorwiegend seiner Familie und seiner eigenen Musik widmete, zog sich Jason voll und ganz aus dem Showbiz heraus.

Robbie Williams in Berlin, Dezember 2019
Getty Images
Robbie Williams in Berlin, Dezember 2019
Gary Barlow im Mai 2020
Instagram / officialgarybarlow
Gary Barlow im Mai 2020
Take That als Trio (v.l.n.r.: Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen)
Getty Images
Take That als Trio (v.l.n.r.: Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen)
Würdet ihr euch über ein Comeback der fünf freuen?112 Stimmen
104
Und wie – darauf warte ich schon so lange!
8
Na ja, mir sind die relativ egal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de