Da hätte Bruce Springsteen (71) wohl besser die Hände vom Steuer gelassen! Der US-amerikanische Sänger zählt zu den erfolgreichsten Rockmusikern weltweit. Mit Songs wie "Born In The U.S.A", "I'm On Fire" oder "Streets Of Philadelphia" platzierte der 20-fache Grammy-Gewinner große Hits. In der Vergangenheit landete er gelegentlich aber auch mit seinem Privatleben in den Schlagzeilen – so auch jetzt, allerdings mit unschönen Neuigkeiten: Bruce wurde vorübergehend festgenommen!

Wie TMZ berichtet, soll der Oscar-Preisträger bereits am 14. November in einem Naturschutzgebiet in New Jersey betrunken am Steuer erwischt und daraufhin kurzzeitig verhaftet worden sein. Das bestätigte ein Sprecher der National Recreation Area, die das Gebiet verwaltet, am Mittwoch. In dem besagten Gelände ist auch grundsätzlich der Konsum von Alkohol verboten. Bruce habe sich jedoch sehr kooperativ gezeigt. Dennoch muss er sich in ein paar Wochen wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss, rücksichtslosen Fahrens und wegen des Alkoholkonsums in einem Sperrgebiet vor Gericht verantworten. Der 71-Jährige äußerte sich bislang noch nicht öffentlich zu dem Vorfall. Es soll sein erstes Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer sein.

Dass der Fall genau jetzt öffentlich wird, dürfte für Bruce ziemlich ungünstig sein: Erst am Wochenende war der Rockstar im Super Bowl-Finale zu sehen – in einem zweiminütigen Werbespot für Geländewagen. Darin sagte er unter anderem, dass er "Hoffnung auf den Straßen" sehe.

Bruce Springsteen, Sänger
Getty Images
Bruce Springsteen, Sänger
Bruce Springsteen, Musiker
Getty Images
Bruce Springsteen, Musiker
Bruce Springsteen, Sänger
Getty Images
Bruce Springsteen, Sänger
Habt ihr den Spot gesehen?53 Stimmen
6
Ja, der war nicht zu übersehen.
47
Nein, ich habe das Sport-Event nicht verfolgt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de