Am 9. Februar ist der Sohn von Prinzessin Eugenie (30) und ihrem Mann Jack Brooksbank (34) in den frühen Morgenstunden zur Welt gekommen. Ihr Nachwuchs ist mittlerweile der neunte Urenkel der Queen (94), wird jedoch genau wie Harry (36) und Meghans (39) Sohn Archie (1) keinen Adelstitel tragen. Offenbar ist die ganze Familie wenige Tage nach der Geburt glücklich und wohlauf: Nun durften die frischgebackenen Eltern das Krankenhaus mit ihrem Neugeborenen verlassen.

Wie Paparazzi-Aufnahmen zeigen, ist die 30-Jährige drei Tage nach der Geburt mit ihrem Sohn nach Hause gefahren, um dort das Familienglück zu genießen. Eugenie saß in einem karierten Kleid sowie einem braunen Mantel auf der Rückbank und neben ihr stand die Babyschale mit dem kleinen Wonneproppen. Ihr Mann Jack saß lächelnd auf dem Fahrersitz und fuhr seine Familie persönlich mit dem Auto nach Hause. Ob die beiden in ihr Zuhause Ivy Cottage im Kensington Palace oder nach Frogmore Cottage in Windsor zurückkehrt sind, ist nicht bekannt.

Eugenie selbst verließ das Krankenhaus erstmals vor fast genau 30 Jahren, kurz nach ihrer Geburt. Damals wurde sie von ihrer Mutter Sarah Ferguson (61) in einer weißen Decke nach draußen getragen. Doch nicht nur sie und ihre Tochter sind im Portland Hospital zur Welt gekommen, auch Meghan brachte dort Sohn Archie zur Welt.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Instagram / princesseugenie
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Prinzessin Eugenie und ihr Baby im Februar 2021
Instagram / princesseugenie
Prinzessin Eugenie und ihr Baby im Februar 2021
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison
Wusstet ihr, dass Eugenie auch in dem Krankenhaus geboren wurde?172 Stimmen
62
Ja, das wusste ich bereits.
110
Nein, das war mir nicht bewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de