Wie geht Torsten Hindenburg mit dem Korb von Claudia Obert (59) um? Im Rahmen der Kuppelshow Claudias House of Love hatte der Hobby-DJ um die Gunst der selbst ernannten Society-Lady gekämpft – und es sogar bis ins Finale geschafft. Letztendlich hatte sich die Ex-Promis unter Palmen-Kandidatin dann aber für den Restaurantbesitzer Toni Impagnatiello entschieden. Doch wie geht es Torsten nach Claudias Final-Abfuhr? Promiflash hat bei dem Norderstedter nachgefragt...

"Anfangs war ich natürlich enttäuscht", erinnerte sich Torsten im Promiflash-Interview an die Zeit nach dem Finale und betonte: "Aber gleichzeitig habe ich mich für die beiden sehr gefreut." Zwar sei er der Meinung, dass auch er für Claudia definitiv ein potenzieller Partner hätte sein können – doch inzwischen seien die beiden einfach gut befreundet. "Wir haben nach wie vor guten Kontakt zueinander und es besteht ein freundschaftliches Verhältnis zwischen uns", erklärte der Hobby-DJ.

Doch woran hat Claudia ihre finale Entscheidung wohl festgemacht? Torsten ist sich diesbezüglich offenbar sicher – und er durfte die Boutiquebesitzerin immerhin hautnah kennenlernen. "Sie konnte seinem italienischen Charme nicht widerstehen", vermutete der Finalist.

"Claudias House of Love" – verfügbar bei Joyn PLUS+.

Torsten Hindenburg, Claudia Obert und Toni Impagnatiello
Joyn / Marc Rehbeck
Torsten Hindenburg, Claudia Obert und Toni Impagnatiello
"Claudias House of Love"-Kandidat Torsten
© Joyn
"Claudias House of Love"-Kandidat Torsten
Claudia Obert im Urlaub mit Toni
Instagram / claudiaobert_luxusclever
Claudia Obert im Urlaub mit Toni
Habt ihr damit gerechnet, dass Torsten mit dem Korb so locker umgeht?91 Stimmen
75
Klar, immerhin verstehen sich die beiden ja trotzdem gut!
16
Na ja, nicht so richtig – Claudia und er sind sich ja schon nähergekommen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de