Prinz Philip (99) kann endlich aufatmen! Mitte Februar war der Ehemann der Queen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er über Unwohlsein geklagt hatte. Später stellte sich heraus, dass er sich eine Infektion eingefangen hatte. Zudem musste er sich aufgrund seiner Vorerkrankungen einem Eingriff am Herzen unterziehen. Nach mittlerweile 28 Tagen in der Klinik ist das Mitglied des britischen Königshauses nun aber wieder genesen: Prinz Philip durfte das Krankenhaus verlassen.

Paparazzi-Bilder zeigen den 99-Jährigen kurz nach dem Verlassen der King Edward VII's Privatklinik in London, in die er vor wenigen Tagen wieder zurückverlegt worden war. Die Fotografen lichteten ihn durch eine Fensterscheibe auf der Rückbank eines schwarzen Autos ab. Wohin genau der Wagen fuhr, ist bislang allerdings unklar.

Der Buckingham-Palast hat sich bislang noch nicht zu Prinz Philips offenbar beendetem Klinikaufenthalt geäußert. In einer erst am Sonntag von Daily Mail erschienenen Erklärung hieß es, dass das Königshaus "nicht ständig einen Bericht" über den Status des 99-Jährigen veröffentlichen werde.

Prinz Philip im März 2021
Getty Images
Prinz Philip im März 2021
Prinz Philip im März 2021 in London
Getty Images
Prinz Philip im März 2021 in London
Prinz Philip im Juli 2020
Getty Images
Prinz Philip im Juli 2020
Denkt ihr, dass sich der Buckingham-Palast bald dazu äußern wird?595 Stimmen
360
Ja, da bin ich mir sicher!
235
Nein, ich glaube erst einmal nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de