Es gibt bald neue Eindrücke und Aussagen rund um das Leben von Britney Spears (39). Erst vor ein paar Monaten sorgte "Framing Britney Spears" – ein TV-Format, das vor allem die Vormundschaft der einstigen Pop-Prinzessin kritisiert – für einigen Wirbel. Obwohl diese Reportage nicht einmal drei Monate alt ist, strahlte der britische Sender BBC kürzlich eine weitere Sendung zu dem Thema aus. Diese Dokumentation gibt es auch bald in Deutschland zu sehen und das sogar schon im Juni.

Sie trägt den Titel "Die Schlacht um Britney Spears: Fans, Geld und Kontrolle", wie aus einer Pressemitteilung der RTL-Mediengruppe hervorgeht. Der britische Journalist Mobeen Azhar untersucht darin den anhaltenden Vormundschaftsprozess und beleuchtet das #FreeBritneyMovement genauer. Außerdem führt er Interviews mit Britneys ehemaligen Choreografen Brian Friedman, der Anwältin Lisa MacCarley und ihrem Ex-Maskenbildner Billy Brasfield, der zuletzt behauptet hatte, dass die Blondine ihre Instagram-Posts nicht selbst schreibt. Zu sehen gibt es die 90-minütige Doku übersetzt ins Deutsche ab dem 23. Juni auf dem Streamingdienst TVNow.

"Die Schlacht um Britney Spears: Fans, Geld und Kontrolle" ist allerdings nicht das einzige Programm-Highlight, das es im Juni gibt. Auf TVNow startet auch die Dokumentation "Maddie McCann: Jagd nach dem Verdächtigen", die sich mit dem bis heute ungelösten Entführungsfall des britischen Mädchens beschäftigt. Vor wenigen Wochen war übrigens der 18. Geburtstag der seit 2007 vermissten Maddie.

Mobeen Azhar, Journalist
TVNOW / BBC and INTERNATIONAL DISTRIBUTORS - All media and in Perpetuity
Mobeen Azhar, Journalist
Britney Spears, 2002
Getty Images
Britney Spears, 2002
Madeleine McCann, seit 2007 vermisst
Getty Images
Madeleine McCann, seit 2007 vermisst
Werdet ihr euch die neue Britney-Doku angucken?83 Stimmen
63
Ja, das lasse ich mir nicht entgehen!
20
Nein, eine Doku zu dem Thema reicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de