Alle guten Dinge sind... zwei! Vor etwa 16 Jahren lernten sich Evgenij Voznyuk und Motsi Mabuse (40) im Tanzsport kennen. Zwölf Jahre später gaben sie einander schließlich das Jawort und machten ihr Glück vor zwei Jahren mit der gemeinsamen Tochter perfekt. In einem Interview verrät das Let's Dance-Jurymitglied nun, dass sie ihren Ehemann erneut heiraten möchte und auch einem zweiten Baby nicht abgeneigt wäre.

Im Interview für die Zeitschrift Gala öffnet sich Motsi und spricht über ihre Wünsche und Pläne für die Zukunft. Dabei offenbart sie, dass sie sich lange Zeit ein Geschwisterchen für ihre Tochter wünschte. "Seit zwei Jahren ist da eine junge Lady rund um die Uhr bei uns. [...] Anfangs hatten wir auch immer über ein zweites Kind gesprochen. Ich kann gerade nicht sagen, ob es noch passieren wird", erklärt sie in dem Gespräch. Generell sei Familie sehr wichtig und sie wäre ständig mit ihren Schwestern Otlile (30) und Phemelo in Kontakt.

Zudem schwärmt die Wertungsrichterin in den höchsten Tönen von ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk. Er würde ihr helfen, Schwäche zuzulassen und würde sie so akzeptieren, wie sie sei. Deswegen sei es ein großer Wunsch, ihm erneut das Jawort zu geben. "Ich möchte mit meinem Mann auf die Malediven fliegen und ihn vor den Augen unserer Tochter noch mal heiraten”, beteuert die 40-Jährige.

Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk, Dezember 2019
Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk, Dezember 2019
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Motsi Mabuse, 2020
Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse, 2020
Wusstet ihr, dass sich Motsi schon lange ein weiteres Kind wünscht?175 Stimmen
123
Ja, das hat sie schon mal irgendwo erzählt!
52
Nein, das hatte ich bisher noch nicht mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de