Hätte sich Emilia Clarke (34) ein anderes Game of Thrones-Finale gewünscht. Die Schauspielerin schaffte in der Fantasyshow als Daenerys Targaryen ihren großen Durchbruch. Der Erfolgsserie machte Emilia nicht nur weltberühmt, sondern sorgte offenbar auch für ein prall gefülltes Bankkonto. Doch mit dem Schicksal ihrer Serienfigur hat sich die Britin anscheinend auch zwei Jahre nach der Ausstrahlung der finalen Episode noch nicht ganz angefreundet: Das Serien-Ende würde Emilia nämlich gerne ändern, wenn sie könnte.

Die letzten Folgen der Serie sorgten bei vielen Fans für Enttäuschung. Bis heute wird das Finale heiß diskutiert. Dass Daenerys am Ende durchdreht und stirbt, haben viele Fans den Machern der Show zum Beispiel noch nicht ganz verziehen – Emilia etwa auch nicht? Als sie nun in einem Interview mit theSkimm gefragt wurde, welche Szene sie im Nachhinein gerne verändern würde, antwortete sie jedenfalls sehr energisch: "Der Teil, in dem ich gestorben bin." Welches Alternativeende sie sich für Daenerys stattdessen gewünscht hätte, verriet sie allerdings nicht.

Wer trotz der kontroversen Finalfolgen noch nicht genug von "Game of Thrones" kriegen kann, der muss sich nicht mehr lange auf Nachschub gedulden. Die Dreharbeiten für das Prequel "House of the Dragon" sind bereits im vollen Gange.

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke
John Salangsang/REX/Shutterstock/ ActionPress
"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke
Emilia Clarke, Schauspielerin
Getty Images
Emilia Clarke, Schauspielerin
Schauspielerin Emilia Clarke
Getty Images
Schauspielerin Emilia Clarke
Was sagt ihr zum "Game of Thrones"-Finale?550 Stimmen
66
Mir hat das Ende gut gefallen.
484
Ich fand das Ende furchtbar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de