Das lässt Nathalie Volk (24) nicht so einfach auf sich sitzen! Die Mutter der ehemaligen GNTM-Kandidatin hatte gerade erst in einem Interview ganz ungefiltert ihre Meinung über die Beziehung ihrer Tochter zu ihrem Verlobten Timur geäußert. Viktoria Volk stellte unter anderem die Vermutungen auf, dass er den Kontakt zu ihrer Tochter verhindere und dass er das Model kontrolliere. Für diese Spekulationen hatte Nathalie nun deutliche Worte übrig.

In einem langen Statement in ihrer Instagram-Story reagiert sie nun auf das Interview ihrer Mutter und schießt zurück: "Da hat gerade eine Person über mich geredet, die auf Mitleid gemacht hat. Ich blockiere nur Leute, die mich versuchen zu beeinflussen. Ich bin alt genug, dass ich mir von niemanden sagen lassen muss, was gut für mich ist." Sie merke selbst, ob es ihr gut gehe oder nicht und sie hätte schon gar keine "Angst" vor ihrem Partner Timur. Er gefalle der 24-Jährigen so wie er ist – inklusive seiner Vergangenheit. So macht sie unmissverständlich klar: "Ich bin eine Geisel? Äh, nö!"

Nach der feurigen Verteidigung ihrer Beziehung und Richtigstellung der Spekulationen macht Nathalie ihrer Mutter noch abschließend eine Ansage. Dabei macht sie ihr nun selbst schwere Vorwürfe: "Ich gehe bestimmt nicht in ein Haus zurück, aus dem ich rausgeworfen wurde, obwohl ich es mitfinanziert habe."

Nathalie Volk und ihr Freund Timur im September 2021
Instagram / mirandadigrande
Nathalie Volk und ihr Freund Timur im September 2021
Viktoria und Nathalie Volk
Instagram / nathalievolk
Viktoria und Nathalie Volk
Nathalie Volk und Timur, Juni 2021
Instagram / mirandadigrande
Nathalie Volk und Timur, Juni 2021
Glaubt ihr, damit hat sich der Mutter-Tochter-Beef erledigt?3137 Stimmen
2837
Nein, das war bestimmt nur der Anfang.
300
Ja, mit Nathalies Statement hat es sich erledigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de