Sharon Stone (63) ist dem Tod von der Schippe gesprungen. Vor 20 Jahren hatte die "Basic Instinct"-Darstellerin einen Schlaganfall mit Hirnblutungen erlitten. Sieben Jahre benötigte sie, um sich wieder zurück ins Leben zu kämpfen. Lange hielt sie den Schicksalsschlag geheim. Erst 2016 sprach die Schauspielerin erstmals über diese schwere Zeit in ihrem Leben. Nun gab Sharon weitere Einzelheiten preis, die noch einmal verdeutlichen, was für ein Wunder es ist, dass sie noch lebt.

Im Bunte-Interview erinnert die Hollywood-Beauty sich an den Schlaganfall und die Hirnblutung im Jahr 2001 zurück. "Ich blutete neun Tage lang in meinem Hirn, Heilungschancen minimal. Ich hatte Sehstörungen, hörte im rechten Ohr nichts mehr, hatte kein Gefühl im linken Bein, keine Kontrolle über meinen rechten Arm und ich stotterte", schildert sie ihre Symptome. 16 verschiedene Medikamente habe Sharon einnehmen müssen. "[Ich musste] eins nach dem anderen wieder absetzen, wie ein Drogenabhängiger", offenbart sie.

Sharon ist seit 40 Jahren erfolgreich im Filmgeschäft tätig. Sie hat drei Söhne adoptiert, die mittlerweile 15, 16 und 21 Jahre sind. Im Interview betont die 63-Jährige aber: "Wenn ich zurückblicke, beruflich wie privat, würde ich sagen, meine größte Leistung war es, zu überleben."

Sharon Stone, Schauspielerin
Getty Images
Sharon Stone, Schauspielerin
Sharon Stone, The Elton John Aids Foundation Academy Awards am 9. Februar 2020
Getty Images
Sharon Stone, The Elton John Aids Foundation Academy Awards am 9. Februar 2020
Sharon Stone beim Filmfestival in Cannes im Juli 2021
Getty Images
Sharon Stone beim Filmfestival in Cannes im Juli 2021
Wusstet ihr, dass Sharon einen Schlaganfall und eine Hirnblutung hatte?277 Stimmen
91
Ja, ich habe schon mal ein Interview von ihr dazu gelesen.
186
Nein, ich hatte keine Ahnung. Wie schrecklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de