Anzeige
Promiflash Logo
Kuss vor "Prince Charming"-Rauswurf: Thomas war enttäuscht!Instagram / thomashanischxZur Bildergalerie

Kuss vor "Prince Charming"-Rauswurf: Thomas war enttäuscht!

9. Okt. 2021, 11:48 - Simo H.

Für Thomas Hanisch endete Prince Charming kurz vor dem Finale! Der Prinz Kim Tränka entschied sich bei der Gentlemen's Night in Folge acht nämlich für Robin Solf und Maurice Schmitz – und schickte Thomas somit nach Hause. Kurz zuvor hatte Kim den verschmähten Kandidaten in der Villa aber noch leidenschaftlich abgeknutscht. Fand es Thomas eigentlich falsch, dass der Prinz ihn so kurz vor seinem Rauswurf noch geküsst hat? Promiflash hat bei dem Drittplatzierten nachgefragt...

"Da muss ich leider Ja sagen, ich war sehr enttäuscht", gab Thomas im Promiflash-Interview zu und erklärte genauer: "Er hat mir Hoffnung in diesem Moment geschenkt, aber es hätte diesen Kuss einfach nicht geben dürfen." Thomas habe sich nach seinem Rauswurf im Nachhinein noch sehr viele Gedanken um Kims Verhalten an diesem Abend gemacht. "Warum hat er das gemacht?", fragte sich der Modedesigner beispielsweise.

Zusätzlich habe sich Thomas nach "Prince Charming" auch immer wieder gewundert, warum er überhaupt so lange mit dabei war: Immerhin war er zuletzt der einzige Kandidat, der noch kein Einzeldate mit Kim gehabt hatte. "Aber irgendwie bestätigt es mich dann auch wieder, dass ich ihn trotz unserer kurzen Gespräche so von mir überzeugen konnte", hob der Berliner hervor.

TVNow
Kim Tränka, Prince Charming 2021
TVNow
Thomas Hanisch, "Prince Charming"-Kandidat
TVNOW
Thomas Hanisch, "Prince Charming"-Kandidat
Könnt ihr verstehen, dass Thomas den Kuss falsch fand?182 Stimmen
144
Ja, da hat Kim ihm falsche Hoffnungen gemacht...
38
Nee, Kim hatte seine Entscheidung zu dem Zeitpunkt ja vielleicht noch gar nicht getroffen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de