Sind die Sommerhaus der Stars-Kandidaten in belastenden Situationen auf sich allein gestellt? In den vergangenen Wochen sorgte die TV-Show wiederholt für Entsetzen bei den Zuschauern. Allen voran Mike Cees-Monballijn – denn das Publikum warf dem Berliner vor, seine Frau Michelle in vielfältiger Weise zu unterdrücken. Vielen Fans der Sendung stellte sich dabei eine wichtige Frage: Gibt es am Set professionelle Hilfe für die Promis, die ihnen in Extremsituationen zur Verfügung steht?

Das konnten Julian Evangelos (29) und Stephanie Schmitz (27) im Promiflash-Interview beantworten. Die ehemaligen Sommerhaus-Stars von 2018 erklärten: "In eigentlich allen Reality-TV-Sendungen, an denen wir teilgenommen haben, war auch immer ein Psychologe vor Ort, an den man sich hinter den Kameras wenden konnte!" Sie hätten sich jederzeit an einen Experten wenden können, um sich alles von der Seele zu reden: "Das kennen wir nur so."

Wie Stephi zudem berichtete, sei der Einsatz von Psychologen am Set auch ziemlich wichtig – denn die Belastung der Show sei groß. "Nach dem Sommerhaus habe ich zwei Monate gebraucht, um erst mal meine innere Mitte wiederzufinden. Ich war fix und alle", erinnerte sich die Influencerin.

Michelle Monballijn und ihr Mann Mike bei "Das Sommerhaus der Stars"
RTL
Michelle Monballijn und ihr Mann Mike bei "Das Sommerhaus der Stars"
Die "Love Island"-Stars Stephanie Schmitz und Julian Evangelos
Instagram / julian.evangelos
Die "Love Island"-Stars Stephanie Schmitz und Julian Evangelos
Stephanie Schmitz, Influencerin
Instagram / stephifashion
Stephanie Schmitz, Influencerin
Hättet ihr gedacht, dass im Sommerhaus ein Psychologe vor Ort ist?329 Stimmen
231
Ja, davon bin ich ausgegangen!
98
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de