So feuchtfröhlich waren die durchzechten Nächte des "Party-Prinzen"! Bevor er Herzogin Meghan (40) kennenlernte, eilte Prinz Harry (37) der Ruf voraus, kaum eine Party auszulassen. Immer wieder sorgte er mit Feier-Exzessen für Schlagzeilen. Ebenso wie der Royal ließ zu dieser Zeit auch der britische Moderator Paddy McGuinness (48) nichts anbrennen. Dieser rollte eine der legendären Nächte, die er mit Prinz Harry durchgefeiert hatte, nun wieder auf.

In seiner Autobiografie "My Lifey", die The Sun vorliegt, schreibt der 48-Jährige über eine wilde Sause in einer Bar in Chelsea im Juni 2016. Dort haben Paddy und Harry gemeinsam die Tanzfläche gestürmt. "Zu sagen, wir haben eng getanzt, ist untertrieben – unsere Brüste haben sich berührt", erinnerte sich der TV-Star. Dann habe der Prinz eine Runde Alkohol springen lassen und beide oben ohne weiter das Tanzbein geschwungen. "Als wir fertig getanzt hatten und alle jubelten, umarmten wir uns und er gab mir einen Schmatzer auf die Lippen", berichtet der Brite.

Das Publikum in der Bar habe diese Szenen gefeiert. Als Harry die Party verlassen habe, sei er vom Feiervolk zur "absoluten Legende" erklärt worden. Laut Paddy habe sich der Rotschopf am nächsten Tag bei ihrem gemeinsamen Freund Jack Whitehall (33) gemeldet, um sich für den "fantastischen Abend" zu bedanken und sich nach möglichen Kopfschmerzen seines Partykumpels zu erkundigen.

Prinz Harry 2021 in New York
Getty Images
Prinz Harry 2021 in New York
Paddy McGuinness bei den Pride of Britain Awards in London, Oktober 2014
Getty Images
Paddy McGuinness bei den Pride of Britain Awards in London, Oktober 2014
Prinz Harry in Rom, Italien
Getty Images
Prinz Harry in Rom, Italien
Hättet ihr gedacht, dass es bei Harry damals so wild zuging?257 Stimmen
18
Nein, das kann ich mir gar nicht vorstellen!
239
Klar, es ist ja bekannt, dass er es ziemlich hat krachen lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de