Sie hat die Kontrolle über ihr Leben zurück! Britney Spears (39) feierte in der vergangenen Woche einen großen Erfolg: Ein Gericht in Los Angeles erklärte, dass die über sie verhängte Vormundschaft sofort beendet wird. Das einstige Teenie-Idol kann also sofort in sein neues Leben starten – doch das ist gar nicht so einfach! Immerhin war Britney 13 Jahre lang nicht voll selbstständig. Auf dem Weg in ihre neue Freiheit bekommt sie von einigen Seiten Ratschläge.

Britneys Vertraute Jodi Montgomery kümmert sich federführend um den Neustart der Sängerin. Wie das US-Newsportal TMZ berichtete, gebe es verschiedene Lebensbereiche, an die die "Toxic"-Sängerin behutsam herangeführt werden solle. Demnach gebe es etwa Bedenken, ob Britney in ihrer aktuellen Situation am Straßenverkehr teilnehmen sollte. Auch die weitere Me­di­ka­ti­on der Musikerin werde in den kommenden Monaten eine Rolle spielen. Alle diese Handreichungen seien jedoch nicht verpflichtend.

Besonders in einem Punkt gewinnt Britney ein großes Stück Freiheit zurück: Denn während der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears (69) durfte die 39-Jährige offenbar keine weiteren Kinder bekommen! Das will sie mit ihrem Verlobten Sam Asghari (27) jetzt aber unbedingt ändern.

Britney Spears' Anwalt Mathew Rosengart
Getty Images
Britney Spears' Anwalt Mathew Rosengart
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2015
Getty Images
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2015
Britney Spears und Sam Asghari, Juli 2019
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari, Juli 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de