Herzogin Meghan (40) ist für so einige Scherze zu haben. Eigentlich haben sich die gebürtige Kalifornierin und ihr Mann Prinz Harry (37) größtenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Am Donnerstag war die zweifache Mutter nun jedoch in einer Talkshow zu Gast, wo sie über ihr Leben plauderte. Und auch für einen kleinen Spaß war sich die ehemalige Suits-Darstellerin nicht zu fein. Bei einem Sketch prankte Herzogin Meghan nun einige Straßenverkäufer.

Bei der The Ellen DeGeneres Show ließ die zweifache Mutter vor den Augen von Millionen von Zuschauern ordentlich Schabernack mit sich treiben: Während des Sketches trug sie einen Knopf im Ohr, über den Ellen (63) ihr Anweisungen geben konnte. Die Blondine bat Meghan beispielsweise, eine Kniebeuge zu machen, wenn diese sie hören könne. Vor den Ständen dreier Straßenverkäufer sollte die Herzogin dann einige verrückte Dinge tun. So aß sie beispielsweise wie ein Streifenhörnchen, trank Milch aus einem Babyfläschchen oder hielt sich summend einen Kristall an den Kopf.

Am Ende schienen der 40-Jährigen ihre Taten dann wohl doch etwas unangenehm zu sein, denn als die beiden das Gelände wieder verließen, hielt sich Meghan beschämt die Hand vor den Kopf. Bei den Fans kam die unbefangene Aktion jedoch sehr gut an. So schrieben viele User unter einem Post auf Instagram, dass sie herzlich lachen mussten. "Meghan hat sich wirklich tapfer geschlagen", kommentierte ein Follower.

Herzogin Meghan im Jahr 2017
Getty Images
Herzogin Meghan im Jahr 2017
Ellen DeGeneres im Januar 2020
Getty Images
Ellen DeGeneres im Januar 2020
Herzogin Meghan im September 2021
Getty Images
Herzogin Meghan im September 2021
Wie hat euch der TV-Auftritt von Herzogin Meghan gefallen?176 Stimmen
89
Sehr gut! Ich fand den Sketch wirklich lustig.
87
Nicht so gut! Ich fand Meghans Verhalten eher peinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de