Dicke Luft im Hause Blanco! Seit der Trennung ihrer Eltern im Jahr 2010 ist Patricia Blanco (50) gar nicht gut auf ihren Vater Roberto (84) zu sprechen. So feinden sich die beiden Berühmtheiten immer wieder in aller Öffentlichkeit an. Nun sorgte eine alte Darbietung des Schlagersängers für Zoff. Bei der Silvestershow von Patricias Partner Andreas Ellermann schnitt dieser nämlich kurzerhand einen von Robertos Auftritten in die Sendung.

Wie Bild nun berichtete, nahm der 55-Jährige seine Silvestersendung für den Fernsehsender Hamburg 1 in diesem Jahr in einer Kneipe auf. Grund hierfür war die anhaltende weltweite Gesundheitskrise. Unterstützt wurde Andreas dabei von seiner Verlobten, die er im Laufe der Sendung allerdings gewaltig vor den Kopf stieß. Ohne seiner Patricia im Vorhinein davon zu erzählen, schnitt Andreas nämlich einen Auftritt ihres Vaters aus dem Jahr 2007 in das Programm, wovon die Reality-TV-Darstellerin alles andere als begeistert war.

"Ich habe mich sehr gewundert, dass mein Vater da stattfindet, ich habe diesen Teil aber abgelehnt zu moderieren. Wir hätten vorher darüber reden müssen", sagte Patricia der Zeitung. Ihr baldiger Ehemann sieht die ganze Angelegenheit hingegen etwas gelassener. "Alles halb so schlimm. Ich habe ja früher viel mit Roberto zusammengearbeitet. Patricia soll sich nicht so anstellen", berichtete der Entertainer.

Patricia Blanco und Andreas Ellermann, November 2021
Instagram / patriciablancoofficial
Patricia Blanco und Andreas Ellermann, November 2021
Andreas Ellermann und Patricia Blanco, Januar 2021
Instagram / patriciablancoofficial
Andreas Ellermann und Patricia Blanco, Januar 2021
Unternehmer Andreas Ellermann und TV-Gesicht Patricia Blanco
Instagram / patriciablancoofficial
Unternehmer Andreas Ellermann und TV-Gesicht Patricia Blanco
Versteht ihr, dass Patricia in diesem Moment wütend auf ihren Partner war?1595 Stimmen
1165
Ja, das kann ich gut nachvollziehen!
430
Nein, ich finde, sie hat etwas überreagiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de