Ghislaine Maxwells (60) Familie stärkt ihr den Rücken. Vergangenen Mittwoch wurde die Ex-Freundin des Sexualstraftäters Jeffrey Epstein (✝66) in fünf von sechs Anklagepunkten ihres Missbrauchsverfahrens schuldig gesprochen. Der gebürtigen Französin drohen nun bis zu 65 Jahre Haft. Doch offenbar wollen die Geschäftsfrau und ihre Anwältin das Urteil nicht akzeptieren und in Berufung gehen. Auch Ghislaines Geschwister glauben weiterhin an die Unschuld ihrer Schwester.

Wie Bild berichtete, waren ihre beiden Schwestern Isabel und Christine sowie ihr Bruder Kevin während der Urteilsverlesung im Gericht anwesend. Infolge des Schuldspruchs wirken die drei zutiefst schockiert. Obwohl das Gericht gegen Ghislaine urteilte, glaubt die Familie jedoch weiterhin fest an die Unschuld der 60-Jährigen. "Wir sind sehr enttäuscht von dem Urteil", heißt es in dem offiziellen Statement der Angehörigen, das im Anschluss auf der Webseite der Familie veröffentlicht wurde. Die Familie habe zudem bereits mit der Berufung begonnen und sei "der Überzeugung, dass [Ghislaine] schließlich Gerechtigkeit widerfährt".

Während des Strafprozesses hatte Ghislaines Bruder Ian bereits immer wieder für den Ruf seiner Schwester gekämpft und sie gegen jegliche Vorwürfe verteidigt. So hatte er beispielsweise mehrfach die Bedingungen kritisiert, unter denen die mutmaßliche Sexualstraftäterin während ihrer Untersuchungshaft hatte leben müssen. "Meine Schwester ist kein Monster. Ghislaine ist eine Stiefmutter. Eine Ehefrau. Eine Freundin für viele. Eine Schwester für mich", versicherte der 65-Jährige bereits vor Monaten.

Ghislaine Maxwells Geschwister Isabel, Christina und Kevin im Dezember 2021
Getty Images
Ghislaine Maxwells Geschwister Isabel, Christina und Kevin im Dezember 2021
Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein
MEGA
Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein
Ghislaine Maxwell 2003
ActionPress/MediaPunch
Ghislaine Maxwell 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de